Abiturrede des Schulleiters 2013

Rudolf Schramm bei der Verleihung der Abiturzeugnisse 2013, am Freitag, dem 28.06.2013

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Eltern,
verehrte Gäste,
und vor allem natürlich liebe Abiturientinnen und Abiturienten!

 

(spontaner Einschub)

Bevor ich mit meiner vorbereiteten Rede beginnen werde, möchte ich mit ein paar Gedanken auf die vorhin gehaltene Rede des Abiturientensprechers Stefan Baaken eingehen. Von ihm hörten wir eine tiefsinnige, emotionale und nachdenkliche Rede. Als Stefan auf die Thematik einging, dass viele seiner Klassenkameradinnen und -kameraden der 5. Klasse, erinnerte ich mich sogleich an meine eigene Entlass-Feier vor vielen Jahren. Auch unser Jahrgangsstufensprecher kritisierte die hohe Schrumpfungsquote gerade in meiner Klasse. Ich habe die Zahlen noch genau im Kopf. Zu Beginn der gymnasialen Schulzeit in der 5. Kasse waren wir 27 Schülerinnen und Schüler in
der Klasse. Beim Abitur in der 13. Jahrgangsstufe waren wir dann nur noch sechs Schülerinnen und Schüler. Wie man erkennen kann, war dieses Phänomen auch im neunjährigen Gymnasium gegeben. Unabhängig davon stimmen einem solche Zahlen natürlich nachdenklich.

 
Sehr geehrte Gäste,
 
Abituransprachen von Schulleitern sind fast immer gleich aufgebaut. Allgemeine Bildungsaspekte bilden einen äußeren Rahmen, in dem die aktuellen Abiturergebnisse und die Besonderheiten des jeweiligen Jahrgangs eingebettet werden. Der äußere Rahmen dient in erster Linie dazu, den Sinn und den Wert des Abiturs zu betonen sowie den scheidenden Abiturientinnen und Abiturienten nützliche Anregungen auf den weiteren, individuellen Lebenswegen mitzugeben.
 
In diesem Jahr werde ich aus aktuellem Anlass aber davon etwas abweichen. Wie sie sicher alle wissen bzw. gehört haben, scheiterte in diesem Jahr ein höherer Anteil des Jahrgangs als üblich an der Abiturprüfung. Dies in der Abituransprache völlig auszuklammern, würde der Sache meiner Meinung nach nicht gerecht werden.
 

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Termine

DatumTermin
08.06.2019Beginn der Pfingstferien
23.06.2019Ende der Pfingstferien
27.06.2019Sommerkonzert in der Aula (Beginn: 19.00 Uhr)
26.07.2019letzter Schultag vor den Sommerferien (Gottesdienst, Ausgabe der Jahreszeugnisse, Schulschluss: ca. 10.25 Uhr)
27.07.2019Beginn der Sommerferien
09.09.2019Ende der Sommerferien
24.09.2019Jahrgangsstufentests I (D6, M8, E10)
26.09.2019Jahrgangsstufentests II (D8, M10, E6)
30.09.2019Beginn des Wahlunterrichts
03.10.2019Tag der deutschen Einheit (unterrichtsfrei)
26.10.2019Beginn der Herbstferien
03.11.2019Ende der Herbstferien
20.11.2019Buß- und Bettag (unterrichtsfrei)
21.12.2019Beginn der Weihnachtsferien
06.01.2020Ende der Weihnachtsferien
14.02.2020Ausgabe der Zeugnisse Q11/1
14.02.2020Notenbildbericht 2: Ausgabe an die Schüler der Jahrgangsstufen 5-10
22.02.2020Beginn der Frühjahrsferien
01.03.2020Ende der Frühjahrsferien
04.04.2020Beginn der Osterferien
19.04.2020Ende der Osterferien
01.05.20201. Mai (Tag der Arbeit; unterrichtsfrei)
21.05.2020Christi Himmelfahrt (unterrichtsfrei)
30.05.2020Beginn der Pfingstferien
14.06.2020Ende der Pfingstferien

Mehr Informationen zu Terminen

Fotos vom Schulleben

diskussion-mit-mdb-mayer_16 ausstellung-additum-kunst_12

Letztes Update

  • 22.05.2019 - 21:00:28