“Bravo, hurra, Applaus”

105 Absolventen des König-Karlmann-Gymnasiums verabschiedet

Altötting. Freude und Erleichterung waren zu spüren, als die Absolventen des König-Karlmann-Gymnasiums gestern ihre Abschlusszeugnisse erhalten haben und im Rahmen der Entlassfeier verabschiedet worden sind. Dabei war die Gefühlslage vor etlichen Wochen noch eine ganz andere gewesen. Zur Anspannung vor den Prüfungen hatten sich noch Trauer, Entsetzen und Fassungslosigkeit gesellt – bedingt durch den Tod eines Mitschülers. Dass der gesamte Jahrgang dennoch die Herausforderung angenommen und sein Bestes gegeben habe, das habe er “beeindruckend” empfunden, sagte Direktor Rudolf Schramm, als er im Saal des Kultur + Kongress Forums das Wort ergriff. Und dass er “richtig stolz” auf die Abiturienten sei, das sagte er auch.

Auch Zahlen nannte der Schulleiter, selbst wenn diese angesichts der Umstände wenig Bedeutung hätten. So haben 105 der 107 Schüler, die angetreten sind, das Abitur geschafft – das entspricht einer Quote von 98 Prozent. Mit der Durchschnittsnote 2,35 liege man landesweit im Mittelfeld. 33 Schüler schafften eine 1 vor dem Komma, elf erzielten eine Note von 1,5 und besser, allen voran Vinh Bui als Jahrgangsbester und Nina Herzog jeweils mit der Traumnote 1,0.

Ehe Schramm zusammen mit Oberstufenkoordinatorin Sabine Eicher und Alfred Knebl die Zeugnisse verteilte, sagte er, die Grundlage für die weitere Entwicklung der Schüler sei gelegt. Wie diese nun ausfalle, dafür hätten die Absolventen selbst Sorge zu tragen. Die Voraussetzungen seien gut, hätten sie sich doch “diszipliniert und ausdauernd” das erforderliche Rüstzeug erworben.

Für die Absolventen ergriff Johannes Rapp das Wort. “Endlich vorbei” sei die Schulzeit. Immer schöne, aber nicht immer einfache Jahre lasse man hinter sich. Eltern und Lehrer hätten den Weg geebnet, den man nun eigenverantwortlich zu gehen habe. Elternbeiratsvorsitzender Gerhard Wimmer brachte es auf einen kurzen Nenner: “Bravo, hurra, Applaus. Ihr habt Besonderes geleistet, ganz klar”, sagte er zu den Schülern, um danach nicht mit Kritik am Kultusministerium in Sachen G8 zu sparen und die vielfältigen Herausforderungen, denen sich die Absolventen nun zu stellen haben, zu skizzieren.

Musikalisch gestaltet wurde die Abiturfeier im Forum von Jonas Hammerl sowie Magdalena Rauch und Beate Asenbeck, zuletzt stimmte die Q12 das Abi-Lied an.

Der Entlassfeier vorausgegangen war ein ökumenischer Gottesdienst in der Stiftskirche, der von Pfarrer Heribert Schauer und seinem evangelischen Amtsbruder Hans-Ulrich Thoma gehalten wurde. An den Festakt schloss sich ein Sektempfang an, der nicht die letzte Zusammenkunft gewesen sein sollte: Heute findet der Abiturball statt. − sh

ANA vom 27.06.2015

Termine

DatumTermin
25.07.2018Schulfest (Sommerfest)
26.07.20182. Wandertag
27.07.2018letzter Schultag vor den Sommerferien (Gottesdienst, Ausgabe der Jahreszeugnisse, Schulschluss: ca. 10.25 Uhr)
28.07.2018Beginn der Sommerferien
10.09.2018Ende der Sommerferien
01.10.2018Beginn des Wahlunterrichts
03.10.2018Tag der deutschen Einheit (unterrichtsfrei)
04.10.2018Jahrgangsstufentests I (D6, M8, E10)
08.10.2018Jahrgangsstufentests II (D8, M10, E6)
27.10.2018Beginn der Herbstferien
04.11.2018Ende der Herbstferien
21.11.2018Buß- und Bettag (unterrichtsfrei)
22.12.2018Beginn der Weihnachtsferien
06.01.2019Ende der Weihnachtsferien
26.07.2019letzter Schultag vor den Sommerferien (Gottesdienst, Ausgabe der Jahreszeugnisse, Schulschluss: ca. 10.25 Uhr)

Mehr Informationen zu Terminen

Fotos vom Schulleben

Verkehrswachtaktion Junge Fahrer

Letztes Update

  • 19.07.2018 - 06:09:31