Der Andachtsjodler als Schlusspunkt

Alpenländisches Adventsingen der Liedertafel: Großer Andrang in der Basilika – Noch zwei Darbietungen
Altötting. Seit über fünf Jahrzehnten hat das Altöttinger Adventsingen im alpenländischen Stil einen festen Platz im kulturellen Geschehen der Vorweihnachtszeit. Am Samstagabend waren bei der dritten von heuer fünf Darbietungen wieder bekannte Vokal- und Instrumentalgruppen aus Altötting, Salzburg und dem bayerischen Oberland zu Gast und stimmten in der weihnachtlich geschmückten Basilika St. Anna das Publikum aus Nah und Fern auf das nahende Fest ein.

Von der Chorempore eröffnete das “Ensemble Windkraft” das Konzert mit dem Stück “Advent is a Leucht’n” und füllte das vollbesetzte Kirchenschiff mit festlichen Bläserklängen bis in den letzten Winkel. Der Chor der Liedertafel Altötting, welche wie immer Veranstalter des Adventsingens ist, gab unter der Leitung von Monika Baumgartner “Auf Zion, dein Verlangen”, “Liebster Freund, tu dich erbarmen” und “Gloria in excelsio Deo” zum Besten – ein gesungenes Gefühl, das angenehmen Wohlklang im großen Gotteshaus verbreitete. Und auch die “Schlechinger Alphornbläser” erfreuten das Publikum mit mächtigen und majestätischen Klängen.

Ein alpenländischer “Rauhnacht-Landler und “Gehts, Buama, steht’t gschwind auf” von der Familienmusik Förg schön gespielt, kam so recht nach dem Geschmack der Zuhörer zur Geltung. Spürbar lebendig werden ließen die Adventszeit auch die Steinseer Sängerinnen. Sie intonierten die Volksweisen “Maria, hör den Engel an” und “Zu einer kalten Winternacht” herrlich und wurden dabei von Reinhard Baumgartner, der auch als Sprecher durch das Programm führte, an der Zither begleitet. Die Salzburger Holzbläser erfreuten die Zuhörer mit einem “Boarischen”, der “Weißenbacher Weis” und Menuetten von Haydn und Mozart und unterstrichen die festliche Atmosphäre in der Basilika.

Dem Chor des König-Karlmann-Gymnasiums unter der Leitung von Birgit Heckhausen gelang es mit klaren, jungen Stimmen und den alpenländischen Weisen “O tauet, ihr Himmel” und “Als Maria übers Gebirge ging” die Herzen der begeisterten Zuhörer zu erobern. Den Ramsauer Sängern gelang dies mit ihren angenehm tragenden Männerstimmen und den Liedern “O edle liabreiche erwünschte Nacht” und “Mei was gibt’s denn Neu’s mehr heuer”.

Traditionell endete der Abend mit dem “Andachtsjodler”, gemeinsam gesungen mit dem Publikum.
− Georg Kirschner
Zwei Mal noch findet das Adventsingen in der Basilika statt: am Mittwoch, 13. Dezember, und am Samstag, 16. Dezember. Beginn ist jeweils um 19 Uhr.
ANA vom 12.12.2017

Termine

DatumTermin
25.07.2018Schulfest (Sommerfest)
26.07.20182. Wandertag
27.07.2018letzter Schultag vor den Sommerferien (Gottesdienst, Ausgabe der Jahreszeugnisse, Schulschluss: ca. 10.25 Uhr)
28.07.2018Beginn der Sommerferien
10.09.2018Ende der Sommerferien
01.10.2018Beginn des Wahlunterrichts
03.10.2018Tag der deutschen Einheit (unterrichtsfrei)
04.10.2018Jahrgangsstufentests I (D6, M8, E10)
08.10.2018Jahrgangsstufentests II (D8, M10, E6)
27.10.2018Beginn der Herbstferien
04.11.2018Ende der Herbstferien
21.11.2018Buß- und Bettag (unterrichtsfrei)
22.12.2018Beginn der Weihnachtsferien
06.01.2019Ende der Weihnachtsferien
26.07.2019letzter Schultag vor den Sommerferien (Gottesdienst, Ausgabe der Jahreszeugnisse, Schulschluss: ca. 10.25 Uhr)

Mehr Informationen zu Terminen

Fotos vom Schulleben

USA Austausch 2018

Letztes Update

  • 18.06.2018 - 23:28:45