Der Partybus als Unternehmensform

Karlmann-Schüler gründen Veranstaltungsagentur − Bürgermeister halten Anteile

Altötting. 16 Schüler der elften Klassen haben sich in ihrem Projektseminar dazu entschieden eine Eventfirma zu gründen deren Ziel es ist, Jugendliche zu angepassten Preisen sicher zu Veranstaltungen zu bringen und danach auch wieder nach Hause. Um bereits während der Schulzeit praktische Erfahrungen für das Studium bzw. die spätere Ausbildung zu sammeln wird den Schülern des König Karlmann Gymnasiums ein zweigeteiltes Seminar angeboten. Dieses wird über das Programm “Junior”, einer Initiative des Instituts der Deutschen Wirtschaft gestaltet. Seit dem Schuljahr 1997/98 gibt es das Projekt in Bayern, landesweit seit 1994/95. Der Sieger des Projekts bekommt einen Geldpreis. Betreut werden die 16 Schüler des Projekts “Event” von ihrem Lehrer Christian Salomon.

Partybus P-SeminarZu Beginn des Schuljahres fanden sich die Schüler Markus Baumann, Felix Kasper, Oliva Rothmayer, Florian Becker, Alexander Justus, Fabian Froese, Jonas Kammergruber, Julia Hinterberger, Florian Kerbl, Alexander Hautz, Marc Peiß, Natalie Nad’kin, Sandro Wolf, Lena Schimpfhauser und Nico Bartl zusammen und beschlossen eine Eventagentur zu gründen. Der Plan war, Jugendliche zu angemessenen Preisen mit Bussen zu organisierten Veranstaltungen zu bringen und sie anschließend ebenfalls wieder sicher nach Hause zu chauffieren. Wie in einem richtigen Unternehmen gibt es eine Geschäftsleitung, die der Gymnasiast Nikolas Bartl übernommen hat. Sandro Wolf ist Finanzleiter, die Leitung der Marketingabteilung hat Julia Hinterberger, Verwaltungsleiterin ist Natalie Nad’kin und die technische Leitung hat Olivia Rothmayer.

Zur Unternehmensgründung mussten sie zuerst einen Wirtschaftspaten finden, der sie mit Ratschlägen unterstützt. Dies hat Ulrich Heckner von der Unternehmensberatung Heckner in Kastl übernommen. Außerdem benötigte die Firma, die den passenden Namen “RoadtripEvents” trägt noch verschiedenen Werbepartner. Hierfür konnten die 16 Jungunternehmer acht Geschäfte im Landkreis gewinnen. Der nächste Schritt war die Kapitalbildung. Da es sich um ein “Projektunternehmen” handelt, hatten die Schüler nur die Möglichkeit Anteilsscheine zu verkaufen. Anteilseigner sind unter anderem Landrat Erwin Schneider, Altöttings Bürgermeister Herbert Hofauer, Neuöttings Bürgermeister Peter Haugeneder, Winhörings Bürgermeister Hans Daferner, Schulleiter Rudolf Schramm und sein Stellvertreter Dr. Norbert Lehning. Mit dem so erworbenen Startkapital von 900 Euro starteten die Schüler in die Geschäftswelt.

Auch eine Jahreshauptversammlung hat “RoadtripEvents” mit ihren Anteilseignern schon abgehalten. Für die Zielgruppe der Eventfirma, Jugendliche im Alter von sechzehn bis einundzwanzig Jahren, wurde bereits eine Party im Silo1 in Töging organisiert, für die im Vorfeld mit Flyern Werbung gemacht wurde. Für das verbleibende Schuljahr sind noch weitere Veranstaltungen geplant.  − red

ANA vom 02.02.2012

Termine

DatumTermin
25.09.20171. Sitzung des Fördervereins im Schuljahr 2017/18 (Bibliothek)
26.09.2017Jahrgangsstufentests I (D6, M8, E10)
28.09.2017Jahrgangsstufentests II (D8, M10, E6)
03.10.2017Tag der deutschen Einheit (unterrichtsfrei)
28.10.2017Beginn der Herbstferien
05.11.2017Ende der Herbstferien
04.12.20172. Sitzung des Fördervereins im Schuljahr 2017/18 (Bibliothek)
23.12.2017Beginn der Weihnachtsferien
07.01.2018Ende der Weihnachtsferien
10.02.2018Beginn der freien Tage um Fasching
18.02.2018Ende der freien Tage um Fasching
24.03.2018Beginn der Osterferien
08.04.2018Ende der Osterferien
19.05.2018Beginn der Pfingstferien
03.06.2018Ende der Pfingstferien
25.07.2018Schulfest (Sommerfest)
26.07.20182. Wandertag
27.07.2018letzter Schultag vor den Sommerferien (Gottesdienst, Ausgabe der Jahreszeugnisse, Schulschluss: ca. 10.25 Uhr)
28.07.2018Beginn der Sommerferien
10.09.2018Ende der Sommerferien

Mehr Informationen zu Terminen

Fotos vom Schulleben

Projekttag Golf

Letztes Update

  • 20.09.2017 - 14:30:21