Deutsch

Deutsch kann man…

„Deutsch kann man, … oder eben nicht!“

Die Leistung im Fach Deutsch hängt also vor allem von der Begabung ab.

Nicht selten setzt diese häufig vertretene Einschätzung dem Eifer  so manchen Schülers im Fach Deutsch enge Grenzen: „Da geht halt bei mir nichts“, trösten sich vornehmlich Jungen. „Und überhaupt: Ich werd Ingenieur, da brauch ich des Deutsch ned so!“

Dass dies eine irrige Annahme ist, weiß jeder spätestens, wenn er zu studieren beginnt. Da soll man sich dann

  • mit schwierigen wissenschaftlichen Texten auseinandersetzen
  • wichtige Inhalte zusammenfassen
  • Vorträge halten
  • in Diskussionsrunden Standpunkte vertreten
  • längere Texte mit anspruchsvollen Inhalten schreiben

und vieles mehr. All dies wird in der Schule insbesondere im Fach Deutsch über Jahre hinweg immer wieder besprochen und geübt. Die Systematik des Lehrplans Deutsch lässt dies erkennen. Folgende Schwerpunkte prägen acht lange Jahre den Deutschunterricht:

Sprechen
Literatur sich mit Literatur und Sachtexten auseinandersetzen
Medien nutzen und reflektieren
Methoden erkennen und anwenden
Sprachbetrachtung Sprache untersuchen, verwenden und gestalten
Schreiben

Die Anforderungen im Deutschunterricht sind sicher anspruchsvoll. Längere Texte etwa schreiben sich nicht einfach nebenher und die Vorbereitung eines Referats erfordert meist viele Stunden.

Um Fortschritte in der muttersprachlichen Kompetenz zu erreichen, braucht es einen langen Atem. Nichts fällt hier leicht.  Dabei genügt sicher nicht die Arbeit im und zu Hause für den Unterricht. Gerade beständiges Lesen (Bücher, Zeitungen, Zeitschriften etc.) ist für die Verbesserung sprachlicher Fertigkeiten unerlässlich.

 

Lehrwerke

  • Jahrgangsstufe 5 – 12: Deutschbuch Gymnasium Bayern 5 – 12 (Cornelsen)
  • 5. – 7. Jahrgangsstufe: Digitales Rechtschreibbuch interaktiv

 

Projekte

„Ich schenk` dir eine Geschichte“ ist bundesweit ein Geschenk des örtlichen Buchhandels an die Schülerinnen und Schüler der 4. und 5. Klassen zum Welttag des Buches.Bücher-Bücher-Bücher

Zu diesem Anlass erhielten die Jüngsten des König-Karlmann-Gymnasiums in den Altöttinger Buchhandlungen einen interessanten Einblick in die Welt der Bücher und des Buchhandels. So wurde ihnen u. a. der Weg geschildert, den ein Buch vom Autor über den Verlag bis hin zur Buchhandlung und zum Leser nimmt. Auch Historisches zum Altöttinger Buchhandel erfuhren die Kinder in diesem Zusammenhang.

Zudem wurde ihr Interesse an Bücher durch verschiedene Rätselaufgaben und Preise, die es zu gewinnen gab, geweckt. Abschließend hatten die Schülerinnen und Schüler noch Gelegenheit, sich eigenständig – unter fachkundiger Beratung der Buchhändler – in der Buchhandlung umzusehen und v. a. die Neuerscheinungen ins Blickfeld zu nehmen. Einige nutzten sogar spontan die Gelegenheit, sich den ein oder anderen „Schmöker“ gleich zu sichern. Am Ende erhielten alle Kinder das versprochene Buchgeschenk; hierfür und die informative Gestaltung des Welttags des Buches gilt den Buchhändlern unser Dank!

Dr. Norbert Lehning

Ein fächerübergreifendes Projekt der Klasse 5e in den Fächern Deutsch und Kunst

Get the Flash Player to see this content.

Im Schuljahr 2009/10 hatten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7d des König-Karlmann Gymnasiums nur ein Ziel – die Dekoration eines Schaufensters der Buchhandlung Fraundorfner im Herzen der Altstadt Altöttings. Im Mittelpunkt des fächerübergreifenden Projekts stand der bekannte und beliebte Jugendroman “Der Brief für den König” von Tonke Dragt.

Darin erhält der 15-jährige Knappe Tiuri in der Nacht vor seinem Ritterschlag den Auftrag einen wichtigen Brief in das benachbarte Königreich zu bringen. Verfolgt von roten Reitern, die ihm den Brief abnehmen wollen, macht er sich auf die gefahrvolle Reise. Doch zum Glück findet er auch treue Freunde, die ihm immer wieder auf seinem Weg zur Seite stehen.

Deutsch-ProjektIm Rahmen eines fächerübergreifenden Projekts hatten die Schüler zunächst das Buch im Deutschunterricht gelesen und die Themen Rittertum und Freundschaft erarbeitet sowie Rezensionen und Klappentexte verfasst.

Im Kunstunterricht ging es schließlich daran, wichtige Szenen der Geschichte zu illustrieren sowie in mühevoller Kleinarbeit die weiteren Elemente der Schaufensterdekoration anzufertigen.

Ein Team von Schülern wurde mit der verantwortungsvollen Aufgabe betraut, die einzelnen Elemente zu einer stimmigen Gesamtansicht im Fenster zusammenzufügen.

Davon, dass das den Schülerinnen und Schülern der Klasse 7d bestens gelungen ist, konnte sich jeder selbst überzeugen, der in den entsprechenden Wochen einen Blick in die Schaufenster der Buchhandlung Fraundorfner geworfen hatte.

 
 


Termine

DatumTermin
25.09.20171. Sitzung des Fördervereins im Schuljahr 2017/18 (Bibliothek)
26.09.2017Jahrgangsstufentests I (D6, M8, E10)
28.09.2017Jahrgangsstufentests II (D8, M10, E6)
03.10.2017Tag der deutschen Einheit (unterrichtsfrei)
28.10.2017Beginn der Herbstferien
05.11.2017Ende der Herbstferien
04.12.20172. Sitzung des Fördervereins im Schuljahr 2017/18 (Bibliothek)
23.12.2017Beginn der Weihnachtsferien
07.01.2018Ende der Weihnachtsferien
10.02.2018Beginn der freien Tage um Fasching
18.02.2018Ende der freien Tage um Fasching
24.03.2018Beginn der Osterferien
08.04.2018Ende der Osterferien
19.05.2018Beginn der Pfingstferien
03.06.2018Ende der Pfingstferien
25.07.2018Schulfest (Sommerfest)
26.07.20182. Wandertag
27.07.2018letzter Schultag vor den Sommerferien (Gottesdienst, Ausgabe der Jahreszeugnisse, Schulschluss: ca. 10.25 Uhr)
28.07.2018Beginn der Sommerferien
10.09.2018Ende der Sommerferien

Mehr Informationen zu Terminen

Fotos vom Schulleben

Projekttag Golf

Letztes Update

  • 20.09.2017 - 14:30:21