“Fahrkarten für eine neue Reise”

100 Abiturienten des König-Karlmann-Gymnasiums und 68 des Maria-Ward-Gymnasiums halten nun ihre Abitur-Zeugnisse in den Händen

Kritik am G8 war sowohl bei der Rede des Abiturientensprechers Stefan Baaken als auch bei der Ansprache von Schulleiter Rudolf Schramm heDie zwölf besten Schülerinnen und Schüler des KKG haben ihr Abitur mit Note 1,5 oder besser abgeschlossen. Ihnen gratulierte Schulleiter Rudolf Schramm (links) besonders.  − Foto: Langrauszuhören. Beide sprachen an, dass mit 14 Schülern eine sehr hohe Zahl in den mündlichen Prüfungen um ihr Abitur kämpfen mussten. Ansonsten aber stand bei der Abiturfeier des König-Karlmann-Gymnasiums im Stadtsaal Neuötting die Freude im Vordergrund. 100 Abiturienten haben ihre Zeugnisse überreicht bekommen. Mit einem Notendurchschnitt von 2,38 liegt der Jahrgang im Landesschnitt, betonte Schramm. 26 Schüler haben mit einer Eins vor dem Komma abgeschlossen, 12 mit 1,5 oder besser. Als Schulbester wurde Philipp Merk ausgezeichnet, der die Traum-Note 1,0 erreichte.

“Auch für die Schule ist es der Höhepunkt des Schuljahres”, sagte Schramm, “wir können heute 100 junge Menschen guten Gewissens in die Freiheit entlassen.” Abitursprecher Stefan Baaken sagte, in den vergangenen acht Jahren hätten alle Absolventen viel Freude und Zuversicht erlebt, aber auch viel Frust und Stress. “In der modernen Leistungsgesellschaft bleiben immer mehr auf der Strecke”, resümierte er und kritisierte, das Abiturzeugnis sei in anderen Bundesländern mit deutlich weniger Aufwand zu bekommen. Die Einführung des G8 habe zwar funktioniert – “aber zu welchem Preis?”

107 Schüler sind zur Prüfung zugelassen worden, 93 haben im ersten Anlauf bestanden, 14 mussten in der mündlichen Zusatzprüfung um ihr Abiturzeugnis kämpfen. Letztlich sind sieben Schüler durchgefallen.

Schulleiter Schramm sagte, trotz aller Enttäuschung müsse am Tag der Zeugnisübergabe die Freude im Vordergrund stehen. Welcher Berufsweg der richtige sei, müsse jeder jetzt für sich allein entscheiden: “Hören Sie dabei nur auf sich selbst, auf das eigene Interesse und die Begeisterung”, riet Schramm.

“Ihr habt Achtung verdient für die Leistung der vergangenen zwölf Jahre”, betonte auch Elternbeiratsvorsitzender Klaus Dullinger. − nil

Die Schulbesten: Philipp Merk (1,0), Philipp Dullinger (1,1), Felix Kaspar (1,2), Christian Rothmaier (1,2), Alexandra Justus (1,3), Maria Gruber (1,4), Tobias Huber (1,2), Sabrina Neumaier (1,4) Melanie Bauer (1,5), Robin Esterer (1,5), Ladislaus Schönfeld (1,5), Anja Weiss (1,5).

ANA vom 01.07.2013

Anmerkung des Schulleiters:
Die Behauptung zu Beginn des Artikels, ich als Schulleiter hätte in meiner Ansprache Kritik am G8 geübt, trifft in keiner Weise zu.
Ganz am Anfang relativierte ich sogar gewisse Äußerungen des Schülersprechers, indem ich einen Vergleich mit der eigenen Schulzeit zog, bei der bekanntlich noch das G9 vorherrschte.
An späterer Stelle erwähnte ich nur, dass das Bestehen des Abiturs im neuen Abiturmodus aufgrund der strengeren Vorgaben (vor allem Mathematik und Deutsch verpflichtend schriftlich) schwieriger geworden ist, was aber durchaus genau so gewollt ist. Ebenso sagte ich, dass es aus denselben Gründen auch schwieriger geworden ist, ein Traumabitur mit 1,0 zu erreichen. Damit wollte ich die Leistungen der Jahrgangsbesten besonders würdigen.
Wie man daraus eine Kritik am G8 herauslesen kann, ist mir ein Rätsel.

gez. Rudolf Schramm, OStD

Termine

DatumTermin
25.09.20171. Sitzung des Fördervereins im Schuljahr 2017/18 (Bibliothek)
26.09.2017Jahrgangsstufentests I (D6, M8, E10)
28.09.2017Jahrgangsstufentests II (D8, M10, E6)
03.10.2017Tag der deutschen Einheit (unterrichtsfrei)
28.10.2017Beginn der Herbstferien
05.11.2017Ende der Herbstferien
04.12.20172. Sitzung des Fördervereins im Schuljahr 2017/18 (Bibliothek)
23.12.2017Beginn der Weihnachtsferien
07.01.2018Ende der Weihnachtsferien
10.02.2018Beginn der freien Tage um Fasching
18.02.2018Ende der freien Tage um Fasching
24.03.2018Beginn der Osterferien
08.04.2018Ende der Osterferien
19.05.2018Beginn der Pfingstferien
03.06.2018Ende der Pfingstferien
25.07.2018Schulfest (Sommerfest)
26.07.20182. Wandertag
27.07.2018letzter Schultag vor den Sommerferien (Gottesdienst, Ausgabe der Jahreszeugnisse, Schulschluss: ca. 10.25 Uhr)
28.07.2018Beginn der Sommerferien
10.09.2018Ende der Sommerferien

Mehr Informationen zu Terminen

Fotos vom Schulleben

Projekttag Golf

Letztes Update

  • 20.09.2017 - 14:30:21