Französisch

Flagge Frankreich

Lehrwerke


Französisch als 2. Fremdsprache
6. – 10. Klasse: À plus! 1-5, Grammatisches Beiheft (Cornelsen)
Oberstufe: Horizons (gelb), Franz. Grammatik (Haas)
Französisch als 3. Fremdsprache
8.-10. Klasse: Decouvertes Cours Intensif 1-3 (Gauville), Grammatisches Beiheft (Klett)
Oberstufe: Horizons (gelb), Franz. Grammatik (Haas)
 

Stundentafel


Lehrplan
Französisch als 2. Fremdsprache
6.Jahrgangsstufe: 4 Wochenstunden
7.Jahrgangsstufe: 5 Wochenstunden
8.Jahrgangsstufe: 4 Wochenstunden
9.Jahrgangsstufe: 3 Wochenstunden
10.Jahrgangsstufe: 3 Wochenstunden
Französisch als 3. Fremdsprache
8.Jahrgangsstufe: 4 Wochenstunden
9.Jahrgangsstufe: 4 Wochenstunden
10.Jahrgangsstufe: 4 Wochenstunden
Französisch in Q11 und Q12
als fortgeführte Fremdsprache: 4 Wochenstunden
als P- oder W-Seminar: 2 Wochenstunden
 

Aktivitäten



Regelmäßig im Oktober besuchten Schüler/innen der Oberstufe mit ihren Lehrkräften Theateraufführungen in französischer Sprache im Münchener Amerikahaus. Der Förderverein unterstützt diese kulturelle Aktivität mit einem Zuschuss.
Die dargebotenen Stücke sind Meisterwerke der französischen Literatur, teilweise für das Theater adaptiert, aber auch auf die Bühne gebrachte Filmdrehbücher. Die vielen Nachmittagsstunden in Q11 und Q12 erschweren allerdings die Organisation solcher Theaterfahrten. Die letzten aktuellen Aufführungen waren:
Le petit prince von A. de Saint-Exupéry
Au revoir, les enfants von L. Malle
Rhinocéros von E. Ionesco
Huis clos von J.P. Sartre
L’étranger von A.Camus
Nouvelles von G. de Maupassant


Im Jahr 2008 führten wir den 30. Schüleraustausch mit unserer Partnerschule St. Joseph in Thonon-les-Bains durch, und natürlich wollen wir als nächste große Marke auch den “40. Geburtstag” erreichen, nachdem jetzt bereits, ohne Unterbrechung, der 37. Austausch über die Bühne ging. Eine stolze Zahl, die nur wenige Gymnasien in Bayern vorweisen können. In diesem Zusammenhang sei auf des 50ste Jubiläum des deutsch-französischen Freundschaftsvertrages (im Januar 1963 unterzeichnet von Staatspräsident de Gaulle und Bundeskanzler Adenauer), der die Grundlage aller Schulpartnerschaften bildet. Weit über 1000 Schüler/innen konnten bisher in den Genuss eines Aufenthalts in dieser schönen Stadt (Région Rhône-Alpes, Département Haute-Savoie) und ihrer reizvollen Umgebung am Genfer See kommen, wo stets ein interessantes Programm für sie vorbereitet ist. Unsere Schüler besuchen dort den Unterricht in den Klassen ihrer Austauschpartner, sie bekommen Einblick in das Alltagsleben ihrer Gastfamilien und gleichaltriger Partner, lernen bei interessanten Ausflügen die Region der Schulstadt kennen und erleben die Sprache des Nachbarlandes “en direct”.
Die Termine für die Austauschmaßnahme variieren von Jahr zu Jahr, liegen aber immer in der Regel innerhalb der Monate März, April und Mai.

 

DELF


DELF (Diplôme d’Etudes en Langue Française) ist ein vom DELFfranzösischen Kultusministerium garantierter, weltweit anerkannter Sprachnachweis für Französisch als Fremdsprache. DELFDELF wird sowohl von französischen Universitäten als auch von Arbeitgebern international anerkannt. Es ist zeitlich unbegrenzt gültig.

Mehr als 250 Schüler haben diese Prüfung an unserer Schule bereits erfolgreich abgelegt und da sehr großes Interesse daran besteht, werden seit dem Schuljahr 2011/12 zwei Niveaustufen angeboten: B1 und B2

Herzlichen Glückwunsch!
Alle Teilnehmer beider Niveaustufen haben die Prüfung bestanden!

Die Prüfung besteht jeweils aus 4 Teilen :

  • compréhension de l´oral (Hörverstehen)
  • compréhension des écrits (Fragen zu einem Text)
  • production écrite (schriftliche Stellungnahme, Aufsatz)
  • production orale (mündliche Prüfung)

Gesamtnote: 100 Punkte (25 Punkte pro Teil).

Bestanden hat, wer mindestens 50 Punkte insgesamt und in keinem Teil weniger als 5 Punkte erreicht.

Ansprechpartner für interessierte Schüler:

  • LAssin Elvira Englberger

 

Tipps



Schon im 1. Jahr Französisch gehst du mit unserem neuen Lehrbuch À plus! auf Entdeckungsreise und lernst dich in vielen lebensnahen Situationen zurecht zu finden:
Bienvenue à Lyon: eine Stadt stellt sich vor: sich begrüßen – sich verabschieden – nach dem Befinden fragen – seine Stadt / sein Viertel vorstellen etc.
A l’école: in der Schule: seine Schule vorstellen – angeben, in welcher Klasse man ist – ein Album über die Schule und die Klasse erstellen etc.
Ma famille et mes amis: Familie und Freunde vorstellen – ein Telefongespräch führen – eine E-Mail schreiben – sein Zimmer zeigen – über Haustiere sprechen etc.
Qu’est-ce que vous faites?: über Hobbys und Aktivitäten sprechen – Vorschläge machen – seine Meinung äußern – Gründe angeben etc.
Le cadeau: ein Geschenk kaufen – nach dem Preis fragen – jdn. trösten – Lebensmittel einkaufen etc.
Au collège: an einer französischen Schule – über Schule, Stundenplan und Hausaufgaben reden – nach der Uhrzeit fragen – seinen Tagesablauf schildern – Verkehrsmittel angeben etc.
Lyon, notre ville: ein Spaziergang in der Stadt – Fantomas in Lyon – Interviews machen etc.
Enfin les vacances!: Endlich Ferien – eine ganze Geschichte lesen – eine Einladung gestalten etc.
In Band 2 des Lehrbuches haben wir Lyon verlassen und finden uns im Nordwesten Frankreichs wieder, in der interessanten Stadt Nantes, um dann im Band 3 in die Metropole und Hauptstadt Paris weiter zu ziehen.
Damit bist du schon bald gut für eine Urlaubsreise nach Frankreich oder in ein anderes französischsprachiges Land gerüstet.
Links für Anfänger und Leichtfortgeschrittene
http://www.bonjourdefrance.com
http://lexiquefle.free.fr/
http://phonetique.free.fr/
http://w3.restena.lu/amifra/exos/


Fachbücher und CD-ROMs zu allen Bereichen der «Civilisation française», aktuelle Magazine (Ecoute), Lexika, Übungshefte zu Wortschatz und Grammatik sowie eine reiche Auswahl aus der französischen Literatur (auch Astérix etc.) findest du in der Studienbibliothek. Erkundige dich bei unseren freundlichen Bibliothekarinnen!
Videokassetten, Lesehefte für Anfänger und Fortgeschrittene, Spiele und Übungsmaterial für Wortschatz und Grammatik kannst du dir aus der Fachsammlung Französisch ausleihen. Frage deine Französischlehrer/innen!
Im Internet finden sich unzählige Seiten, die für Französischlernende von großem Nutzen sein können. Hier ein paar Tipps
Links für Fortgeschrittene
http://www.tv5.org/
http://w3.restena.lu/amifra/exos/
http://dict.leo.org/frde?lang=de

 
 


Termine

DatumTermin
25.09.20171. Sitzung des Fördervereins im Schuljahr 2017/18 (Bibliothek)
26.09.2017Jahrgangsstufentests I (D6, M8, E10)
28.09.2017Jahrgangsstufentests II (D8, M10, E6)
03.10.2017Tag der deutschen Einheit (unterrichtsfrei)
28.10.2017Beginn der Herbstferien
05.11.2017Ende der Herbstferien
04.12.20172. Sitzung des Fördervereins im Schuljahr 2017/18 (Bibliothek)
23.12.2017Beginn der Weihnachtsferien
07.01.2018Ende der Weihnachtsferien
10.02.2018Beginn der freien Tage um Fasching
18.02.2018Ende der freien Tage um Fasching
24.03.2018Beginn der Osterferien
08.04.2018Ende der Osterferien
19.05.2018Beginn der Pfingstferien
03.06.2018Ende der Pfingstferien
25.07.2018Schulfest (Sommerfest)
26.07.20182. Wandertag
27.07.2018letzter Schultag vor den Sommerferien (Gottesdienst, Ausgabe der Jahreszeugnisse, Schulschluss: ca. 10.25 Uhr)
28.07.2018Beginn der Sommerferien
10.09.2018Ende der Sommerferien

Mehr Informationen zu Terminen

Fotos vom Schulleben

Projekttag Golf

Letztes Update

  • 20.09.2017 - 14:30:21