Ganztagsschule

Am KKG gibt es drei mögliche Unterrichtsformen:

  • G8-Halbtagesunterricht in der herkömmlichen Form
  • Gebundene Ganztagesklasse in den Jahrgangsstufen 5 und 6
    (im Schuljahr 2011/12 nur Jahrgangsstufe 5)
  • Offene Ganztagsbetreuung für die Jahrgangsstufen 5 – 8
    (im Gegensatz zur gebundenen Form auch an einzelnen Tagen buchbar)

Weitere Informationen zu den verschiedenen Ganztagsangeboten finden Sie hier:

Gebundene Ganztagsbetreuung


Ganz allgemein wird heutzutage von der Schule eine stärkere individuelle Förderung zur Behebung von Defiziten sowie zur Unterstützung besonderer Begabungen erwartet. Auch eine verstärkte Übernahme von Aufgaben im Bereich der Werteerziehung und der Vermittlung sozialer Kompetenzen soll eine moderne Schule leisten. Dabei geht es um die Erziehung zu Selbstständigkeit und Eigenverantwortung, beispielsweise hinsichtlich einer sinnvollen Freizeitgestaltung oder der Förderung individueller Neigungen. Schließlich sollen den Schülern in der Schule gesundheitliche Aspekte nahegebracht werden, etwa durch eine gezielte Erziehung zu mehr Bewegung und zu gesunder Ernährung.
Diese Ziele können in einer gebundenen Ganztagsklasse gut umgesetzt werden.
Am König-Karlmann-Gymnasium Altötting wird in der 5. Klasse Unterricht nach folgendem rhythmisierten Stundenplanmuster erteilt:
Beispielstundenplan

Von Montag bis Donnerstag wird der Unterricht bis 16.15 Uhr in rhythmisierter Form angeboten. Am Freitag findet gewöhnlicher Halbtagesunterricht bis 13.00 Uhr statt.
Von großer Bedeutung sind die im rhythmisierten Bereich enthaltenen und von Lehrkräften betreuten Studierstunden (Studierzeit), in denen die Schüler die schriftlichen Hausaufgaben erledigen und sich darüber hinaus – sofern Zeit bleibt – auf nachkommende Stunden vorbereiten können. Darauf abgestimmt werden vor dieser Studierzeit vorwiegend die Kernfächer (verstärkt auch in Doppelstunden, um mehr Raum für Gruppenphasen zu schaffen) unterrichtet, da dort der Großteil der schriftlichen Hausaufgaben anfällt. Im Sinne einer zielgerichteten Rhythmisierung des Unterrichtstages finden nach der Mittagspause (gemeinsames Essen in der Schulmensa, begleitet von einer Sozialpädagogin) von Lehrkräften betreute Freizeitangebote (Sport, Werken, Film/Chor) statt. Anschließend folgen wieder gewöhnliche Unterrichtsstunden (aber keine Kernfächer). Eine weitere Besonderheit ist das fest im Stundenplan verankerte Projekt “soziales Lernen”, in dem die Schulpsychologin der Schule eingehend die Themen “Lernen lernen”, “Förderung des Sozialverhaltens”, “Stärkung des Selbstvertrauens” und “Medienkompetenz” behandelt.
Somit stellt die gebundene Ganztagsklasse am KKG ein im Sinne der Ganzheitlichkeit abgestimmtes Unterrichtsangebot dar.

 

Offene Ganztagsbetreuung


Seit dem Schuljahr 2009/10 wird nach dem “Vormittagsunterricht” für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 8 von Montag bis Donnerstag eine professionelle Nachmittagsbetreuung angeboten.
Je nach Anmeldezahl werden ein oder zwei Gruppen gebildet. Die tägliche Betreuungszeit läuft dabei von 13.00 Uhr bis 16.30 Uhr.
Die Eltern müssen für die Betreuung keinen Eigenbeitrag entrichten. Für die Eltern ist die Betreuung somit kostenfrei!

Die Organisation der Ganztagsbetreuung übernimmt das KKG selbst in Zusammenarbeit mit einem externen Partner selbst: in unserem Fall der gfi gGmbH (Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration gGmbH). Zusammengefasst sind die entsprechenden Modalitäten in folgendem Rahmenkonzept “Ganztägige Förderung und Betreuung an Schulen – Ganztagesangebot 2010/11 – König-Karlmann-Gymnasium“.
Wer führt die Betreuung durch?
Durchgeführt wird die Betreuung unter der Verantwortung der Schulleitung durch eine ausgebildete Sozialpädagogin von der gfi gGmbH.
Die gfi ist vom bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus speziell für die Ganztagsbetreuung an Schulen zertifiziert worden.

Für Eltern ist die Betreuung kostenfrei, lediglich die Kosten für das Mitagessen müssen selbst getragen werden (derzeit: 3,50 €/Essen). Das KKG erhebt in bestimmten Zeiträumen Pauschalbeträge, um die Essen der Schulkinder abzurechnen und die Mittagsverpflegung bargeldlos abzuwickeln zu können. Am Ende des Schuljahres erfolgt eine exakte Abrechnung über die Kosten der Mittagsverpflegung für jedes einzelen Schulkind.
Finanziell bedürftige Familien werden im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets vom Landratsamt Altötting bei der Finanzierung der Kosten unterstützt.


Für die Ganztagsbetreuung wurden am KKG zwei Klassenräume in der Nähe der Mensa umgestaltet.
Ein Raum wurde dem freizeitpädagogischen Angebot angepasst (z.B.: Schließfächer, Wohlfühl-Ecke, Kicker, Dartspiel ) und steht ausschließlich der Ganztagsbetreuung zur Verfügung. Der zweite Raum, der ebenfalls mit Schließfächern für die Ganztagsschülerinnen und -schüler ausgestattet ist, wird im Rahmen der Hausaufgabenbeutreuung genutzt.



Weitere Informationen können Sie noch folgenden Quellen entnehmen:



 
 

Termine

DatumTermin
23.10.2017Apfeltag (Pause); Organisiation: Frau Neubert; Klasse 9a ist von der 1. - 5. Stunde bei Frau Neubert
28.10.2017Beginn der Herbstferien
05.11.2017Ende der Herbstferien
04.12.20172. Sitzung des Fördervereins im Schuljahr 2017/18 (Bibliothek)
23.12.2017Beginn der Weihnachtsferien
07.01.2018Ende der Weihnachtsferien
08.02.2018Olympische Spiele der Antike (alle 6. Klassen) in der Turnhalle
10.02.2018Beginn der freien Tage um Fasching
18.02.2018Ende der freien Tage um Fasching
21.03.2018USA-Austausch (KKG in den USA); Ende des Austausches: Donnerstag, 12.04.2018
24.03.2018Beginn der Osterferien
08.04.2018Ende der Osterferien
19.05.2018Beginn der Pfingstferien
03.06.2018Ende der Pfingstferien
25.07.2018Schulfest (Sommerfest)
26.07.20182. Wandertag
27.07.2018letzter Schultag vor den Sommerferien (Gottesdienst, Ausgabe der Jahreszeugnisse, Schulschluss: ca. 10.25 Uhr)
28.07.2018Beginn der Sommerferien
10.09.2018Ende der Sommerferien

Mehr Informationen zu Terminen

Fotos vom Schulleben

BSV Aktionstag 2017

Letztes Update

  • 19.10.2017 - 18:58:53