Hindernisse im Hochgebirge

Die Schülergruppe des KKG auf dem Hundstein, dem mit 2117 Metern höchsten Grasberg Europas, vor dem abschließenden Abstieg nach Taxenbach. − Foto: Niklas AichingerP-Seminar des KKG überwindet 7000 Höhenmeter
Altötting.
Eine Tour durch die Alpen in sechs Etappen vom Königssee nach Taxenbach im Salzburger Land unternahmen Schüler der Q12 des König-Karlmann-Gymnasiums Altötting im Rahmen ihres P-Seminars. In einjähriger Vorbereitung hatten die Schüler die Route erarbeitet, Sponsoren akquiriert und sich mit der Orientierung und dem Verhalten in den Bergen sowie mit Erster Hilfe vertraut gemacht. Auch die nötige Kondition für ein solches Unternehmen musste erst antrainiert werden.

Am 22. September waren die 14 angehenden Abiturienten, von denen ein Teil erstmals eine längere Strecke in den Bergen zurücklegte, zusammen mit den begleitenden Lehrkräften Kathrin Donaubauer und Alexander Hopf gestartet. Am Donnerstag dieser Woche kehrten sie erschöpft, aber bis auf einige Blasen an den Füßen wohlbehalten und glücklich zurück.

Wegen des Neuschnees, der in den Tagen zuvor gefallen war, und der daraus resultierenden Lawinengefahr musste der Streckenverlauf kurzfristig umgeplant werden. Vom Parkplatz Hinterbrand ging es zunächst zum Carl-von-Stahl-Haus, wo eine zusätzliche Übernachtung eingelegt und der Wetterverlauf abgewartet wurde. Um die Wartezeit zu verkürzen, entschied sich die Gruppe für eine Umrundung des Jenners. Erst danach stand die Etappe zum Kärlingerhaus am Funtensee an, die über acht Stunden dauerte – inklusive einer kurzen Bootsfahrt über den Königssee nach St. Bartholomä.

Anschließend führte der Weg planmäßig über das Steinerne Meer zum Riemannhaus, von da weiter nach Maria Alm, wo erstmals in einer Jugendherberge etwas komfortabler übernachtet wurde. Die letzte Nacht verbrachte man im Statzerhaus auf dem Hundstein, dem mit 2117 Metern höchsten Grasberg Europas. Der Abstieg nach Taxenbach bei strahlendem Sonnenschein beendete die abwechslungsreiche und anstrengende Tour über insgesamt ca. 60 Kilometer und rund 7000 Höhenmeter.

Als Nachbereitung erstellt die Schülergruppe, die von diesem einzigartigen Gemeinschaftserlebnis durchwegs begeistert war, eine Dokumentation. Die soll zusammen mit den Ergebnissen anderer Seminare des KKG Anfang nächsten Jahres präsentiert werden.
Niklas Aichinger
ANA vom 30.09.2017

Termine

DatumTermin
25.11.2017Eröffnung der Ausstellung des P-Seminars Mathematik: "Verblüffung statt Verzweiflung - Mathe mal anders" (Leiterin StRin Andrea Neubauer; Raum: Filmsaal)
04.12.20172. Sitzung des Fördervereins im Schuljahr 2017/18 (Bibliothek)
23.12.2017Beginn der Weihnachtsferien
07.01.2018Ende der Weihnachtsferien
08.02.2018Olympische Spiele der Antike (alle 6. Klassen) in der Turnhalle
10.02.2018Beginn der freien Tage um Fasching
18.02.2018Ende der freien Tage um Fasching
21.03.2018USA-Austausch (KKG in den USA); Ende des Austausches: Donnerstag, 12.04.2018
24.03.2018Beginn der Osterferien
08.04.2018Ende der Osterferien
19.05.2018Beginn der Pfingstferien
03.06.2018Ende der Pfingstferien
25.07.2018Schulfest (Sommerfest)
26.07.20182. Wandertag
27.07.2018letzter Schultag vor den Sommerferien (Gottesdienst, Ausgabe der Jahreszeugnisse, Schulschluss: ca. 10.25 Uhr)
28.07.2018Beginn der Sommerferien
10.09.2018Ende der Sommerferien

Mehr Informationen zu Terminen

Fotos vom Schulleben

P-Seminar Alpenüberquerung

Letztes Update

  • 17.11.2017 - 05:40:16