Kunst

Grundkurs Malerei: Action Painting nach Jackson Pollock

Als Kind ist jeder ein Künstler. Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben.

Pablo Picasso

Räume

Räume der Fachschaft Kunst
Das König-Karlmann-Gymnasium verfügt über wunderbar große, helle und vor allem sehr gut ausgestattete Räumlichkeiten für den Kunstunterricht. Zusätzlich zu den Zeichensälen gibt es einen Ton- und einen Werkraum. Brennofen und Tiefdruckpresse stehen ebenso bereit wie diverse Bildbearbeitungsprogramme im Computerraum. Auch Video- und Fotoequipment ist vorhanden und ein moderner Videoschnittplatz ist eingerichtet.
Leider sind wir in diesem Schuljahr räumlich eingeschränkt, da drei Berufsschulklassen auf die Kunstfachräume verteilt wurden. Alle Geräte stehen nach wie vor zur Verfügung und wir werden versuchen uns durch die neue räumliche Situation nicht einschränken zu lassen.


 

besondere Projekte

 

 


Große Apfelaktion am König-Karlmann-Gymnasium

Am 26. November 2015 konnten die Schüler des König-Karlmann-Gymnasiums im Rahmen der Woche des Wohlbefindens an einer großen Apfelaktion teilnehmen.
Hierzu hatte die Klasse 10E viele Wochen in liebevoller Arbeit im Biologieunterricht bei Frau Lechner und im Kunstunterricht von Frau Neubert große Plakate zum Thema ′Streuobstwiese und Artenvielfalt′ sowie ′Die inneren Werte des Apfels′ erstellt.
Zum großen Apfeltag dann, wurden in der Aula auf rund 8m Tischlänge 31 Apfelsorten der Streuobstwiese, die sich hinter den Sportplätzen des Gymnasiums befindet, präsentiert. Doch nicht nur das. Die allermeisten Sorten konnten auch probiert werden! Die Klasse 10E schnippelte hierfür vor und in der Pause in Akkordarbeit und auch einige Lehrer legten noch schnell eine helfende Hand an.
So wird mancher Schüler und auch Lehrer erstaunt darüber gewesen sein, wie viele Apfelsorten es gibt und vor allem: Wie unterschiedlich sie aussehen und schmecken! Oder kennen Sie den Roten Eiserapfel, den Danziger Kantapfel, den Berner Rosenapfel und viele andere mehr?! Sorten, die noch nach Apfel riechen und schmecken, aber eben nicht durch die Erfüllung von Normen und Makellosigkeit der Oberfläche und Form glänzen.
Zudem gab es auch noch Apfelprodukte in der großen Apfelpause zu probieren. Gewürzte Apfel-Haselnussschnitten und Apfelchips waren ratzfatz aufgegessen. Bei einem Gewinnspiel konnte man nicht nur ein großes Apfelset gewinnen, was Anna-Lena Schachtner aus der 10E gelang, im Rahmen des Gewinnspiels sollte auch die liebste Apfelsorte angekreuzt werden und der Siegerapfel war eine echte Überraschung: Der Glockenapfel! Von der Form her zwar ein durchaus einzigartiger Apfel – der Name ist hier Programm, jedoch wird sein Aroma eher als wenig ausgeprägt, sein Geschmack als feinsäuerlich bezeichnet. Ein Tafelapfel zwar, jedoch vor allem zum Backen und Kochen bekannt und verwendet. Nun, dass der Berner Rosenapfel dicht folgte war dann weniger erstaunlich.
Doch genug der Apfel-Fachsimpelei….!
Es war einfach ein wunderbares Projekt, das allen Beteiligten sichtlich Spaß machte und letztlich auch eine Hommage an all die Apfelsorten darstellte, die unbekannt und dennoch schützens- und genießenswert sind!

 

 

 


Wasserspass

Get the Flash Player to see this content.

Alles Möwe oder was

Get the Flash Player to see this content.

Fridolin – ein Fisch legt los

Get the Flash Player to see this content.

 

Get the Flash Player to see this content.

 

Hier finden Sie das Programm des TONART – Abends und einen Zeitungsartikel der Tagespresse.

Und da Bilder mehr als tausend Worte sagen, machen wir es kurz: Klicken Sie sich einfach durch die Bilder dieses wunderbaren Abends!

 

Eine ganz besondere Leistung erbrachte die Schülerin Monika Knobel aus der Klasse 10F: Sie gewann durch einen wunderbaren Beitrag, in dem viel Talent und Arbeit steckte, den Wettbewerb „Schoolcover“. Eine absolut bemerkenswerte Leistung wenn man bedenkt, dass zu diesem Wettbewerb hochqualitative Arbeiten aus ganz Deutschland eingereicht wurden!

Nun wartet das Gymnasium sehnsuchtsvoll auf den Preis, der in diesem Fall der Siegerin Monika zu verdanken ist, aber von dem die gesamte Schülerschaft profitieren wird: Collegeblöcke mit Monikas Siegermotiv für alle Schülerinnen und Schüler des König-Karlmann-Gymnasiums!

Die stolze Gewinnerin des deutschlandweiten Schoolcover Wettbewerbs: Monika Knobel aus der 10F mit ihrem Siegerentwurf

Weitere KKG-Beiträge zum Schoolcover Wettbewerb unter Schülerarbeiten 10. Klasse

Website des Schoolcover Wettbewerbs

 

Auch dieses Jahr konnte die Fachschaft Kunst des König-Karlmann-Gymnasiums wieder eine große Ausstellung in den Kunstsälen und der Galerie auf die Beine stellen. Die gezeigten Arbeiten vor allem der Q11 zum Thema “Der Mensch in Bewegung” zeigten dabei eine sehr große Bandbreite kreativen Schaffens am KKG. Dabei konnte sogar für mehrere Schülerfilme zum Thema das Kunstsaalkino geöffnet werden. Auch Arbeiten der Q12 zum Thema Architektur – “Traumhäuser” und “Architekturmodelle – fotografiert” brachten die Besucher und Gäste zum Staunen.

Siehe auch

Schülerarbeiten Q11 – Körper

und

Schülerarbeiten Q12 – gebauter Raum

 

Im Rahmen der Präsentation der Seminararbeiten und Projekte stellte auch das P-Seminar Dokumentarfilm seinen Film “Altötting – Alles Pilgern, oder was?” vor. Zu mehreren Vorstellungen war das Kunstsaalkino gut gefüllt!

 

 

Am 22. Februar 2013 legte die Klasse 5b einen Projekttag ein. Anstoß hierzu gab Klassenleiter R. Hofmann. Er initiierte das Projekt “Wildbienenhaus” und steuerte auch das benötigte Stammholz bei. Mit Unterstützung der Altöttinger Schreinerei Weindl und Bauer Innovativ, die dankenswerterweise das Dachmaterial für die Häuser stifteten, werkelten die Schüler auch mit Unterstützung von ihrer Kunstlehrerin Frau J. Neubert und weiteren Lehrern den gesamten Vormittag. Anstrengend, aber lohnend! Jeder Schüler nahm seinen Bienenunterschlupf mit nach Hause.

“Home Sweet Home!” werden nun hoffentlich bald viele Wildbienen im Landkreis sagen können!

 

 

Jorinde und Joringel

Fächerübergreifendes Projekt der Klasse 5e in den Fächern Deutsch und Kunst

Get the Flash Player to see this content.

Get the Flash Player to see this content.

 

Lehrkräfte

Andreas Antwerpen, StR Johanna Neubert, StRin

 

Archiv

 


Die 10a Im Tierpark Hellabrunn

Einmal die Wand vor dem Geschichte-Fachschaftsraum mit Portraits geschichtlicher Persönlichkeiten schmücken, danach Selbstportraits in gleicher Technik…. Also über lange Zeit immer wieder Menschen Malen – und das auch noch möglichst genau – das schrie nach Abwechslung zum Ende des Schuljahres! Und so fuhr die Klasse 10a im Juli in den Tierpark Hellabrunn nach München. Vor diesmal lebenden Modellen hieß es “schnell zeichnen” und “genau hinsehen”. Einige der Ergebnisse dieses sonnig-tierischen Ausflugs konnten schließlich auch beim Sommerfest bewundert werden.

 


Exkursion der Grundkurse Malerei ins Buchheimmuseum Bernried

Die Grundkurse Malerei von Frau Neubert fuhren im Juli in Begleitung von Herrn Hopf zum Buchheimmuseum (“Museum der Phantasie”) nach Bernreid am Starnberger See. Hier konnten theoretisch erarbeitete Aspekte expressionistischer Malerei anhand wunderbarer Exponate der Brückekünstler sowie Ausstellungsstücke der Welt Lothar-Günther Buchheims bewundert werden.

 

Zum Weihnachtskonzert im Dezember 2010 konnten während der Pause vorwiegend aus Holz gerfertigte, weihnachtliche Arbeiten der Klasse 10a in stimmungsvoller Atmosphäre bewundert werden.

“Winterlandschaft”

 

Kunstausstellung zum Sommerfest 2010

Die Grundkurse Malerei waren es, die den Anlass gaben, zum Sommerfest eine Ausstellung zu organisieren, um die wunderbaren Triptychen einem breiteren Publikum vorzustellen. Diese jeweils dreiteiligen Arbeiten, die zum Teil mit Leistungskursniveau glänzten, bildeten den Grundstock der Ausstellung, die von weiteren Arbeiten des Schuljahres ergänzt wurde und in den Kunsträumen sowie auf der umlaufenden Galerie stattfand.

Modenschau der Klasse 9a zum Sommerfest 2010

Einen absoluten Höhepunkt des Sommerfestes gestaltete die einstige Klasse 9a. In fast völliger Eigenregie entwarfen die Schülerinnen eine modische Kleiderkollektion aus Zeitungspapier. Ergänzt wurden die erstellten Outfits durch passendes Hairstyling und MakeUp. Perfekt choreografiert und moderiert wurde den Besuchern eine fetzige Modenschau geboten, die zurecht mit viel Applaus bedacht wurde.

 


Exkursion der Q11 zur Jahresausstellung der Akademie der Bildenen Künste München 2010

Der Kunstkurs der Q11 von Frau Neubert fuhr im Juli zur Jahresausstellung an die Akademie der Bildenden Künste in München. Hier hatten die Schüler die Möglichkeit, mit jungen Künstlern und ihrer Kunst in Kontakt zu treten, Fragen zu stellen und in den weitläufigen Räumen der Akademie Neues zu entdecken. Ob dadurch Zweifel an der Sinnhaftigkeit der in diesem Halbjahr behandelten Objektkunst verringert wurden, konnte bisher nicht zur Gänze geklärt werden.

 

Bundessieg Oro Verde Plakatwettbewerb
Auf Initiative von Frau Ziegler, im Schuljahr 2009/2010 Studienreferandarin am KKG, nahm die damalige Klasse 8b (jetzige 10b) am Oro Verde Plakatwettbewerb zum Thema
„Tropenholznutzung- aber richtig“ teil. Die intensive Zusammenarbeit der Fächer Deutsch, Geschichte und Kunst trug Früchte und sämtliche eingeschickten Arbeiten wurden von der Jury als äußerst gelungen gelobt. Im September 2010 erfuhren wir schließlich von einem Bundessieg der Gruppe von Laura Roth, Nina Vargas-Klatt, Lisa Butz, Kim Trieu. Ihre tolle Fotomontage wurde mittlerweile auf Postkarten gedruckt und wird bundesweit in Umlauf gebracht.
Die Sieger und alle anderen Schüler der damaligen Klasse 8b können auch deswegen sehr stolz auf sich sein, weil sie in diesem Wettbewerb sogar mit Entwürfen von Studenten (des Medienfaches etc.) konkurrierten und dabei wesentlich mehr schafften, als lediglich ihr Gesicht zu wahren! Die erbrachten Leistungen sind mehr als beachtlich und bewundernswert!

 

 
 


Termine

DatumTermin
25.09.20171. Sitzung des Fördervereins im Schuljahr 2017/18 (Bibliothek)
26.09.2017Jahrgangsstufentests I (D6, M8, E10)
28.09.2017Jahrgangsstufentests II (D8, M10, E6)
03.10.2017Tag der deutschen Einheit (unterrichtsfrei)
28.10.2017Beginn der Herbstferien
05.11.2017Ende der Herbstferien
04.12.20172. Sitzung des Fördervereins im Schuljahr 2017/18 (Bibliothek)
23.12.2017Beginn der Weihnachtsferien
07.01.2018Ende der Weihnachtsferien
10.02.2018Beginn der freien Tage um Fasching
18.02.2018Ende der freien Tage um Fasching
24.03.2018Beginn der Osterferien
08.04.2018Ende der Osterferien
19.05.2018Beginn der Pfingstferien
03.06.2018Ende der Pfingstferien
25.07.2018Schulfest (Sommerfest)
26.07.20182. Wandertag
27.07.2018letzter Schultag vor den Sommerferien (Gottesdienst, Ausgabe der Jahreszeugnisse, Schulschluss: ca. 10.25 Uhr)
28.07.2018Beginn der Sommerferien
10.09.2018Ende der Sommerferien

Mehr Informationen zu Terminen

Fotos vom Schulleben

Projekttag Golf

Letztes Update

  • 20.09.2017 - 14:30:21