Mit Ballmaschine und Cyberkrieg zum Erfolg

Lions Club zeichnet beste Seminararbeiten des Jahres aus − Jeweils 750 Euro für fünf Preisträger
Altötting. Den “Vorsprung durch Bildung” nicht nur zu halten, sondern auch auszubauen, dieses Anliegen nannte Landrat Erwin Schneider bei der Verleihung der Lions-Club-Seminararbeitspreise am Montagabend. Hierbei wurden Christian Rothmaier, Martin Werner, Daniela Fürst sowie Alexandra Sophie Pobst und Gabriel Werner für die besten diesjährigen Seminararbeiten im Landkreis ausgezeichnet. Neben der guten Note, die mit in die Abiturwertung einfließt, können sich die fünf jetzt auch über je 750 Euro freuen.

In kurzen Vorträgen präsentierten die Abiturienten dem Publikum ihre wissenschaftlichen Arbeiten: Daniela Fürst vom Burghauser Aventinus-Gymnasium hatte sich in ihrer Arbeit dem Thema “Bienengesundheit und Gentechnik” gewidmet. Dabei kam sie laut Fachbetreuerin Wiltrud Müller durch “besonders umfassende Recherche” sowie “diszipliniertem und sorgfältigem Arbeiten” zu folgendem Ergebnis: Mangelnde Medienberichterstattung und die nachweisliche Uninformiertheit der Bevölkerung würden häufig zu großer Angst vor Folgeschäden und Ablehnung genetisch veränderter Produkte führen.

Die Gewinnerin des Kurfürst-Maximilian-Gymnasiums Burghausen, Alexandra Sophie Pobst, hingegen schlug bei ihrer Arbeit “Phythagoreischer Barock” eine Brücke zwischen Mathematik und Musik. Ihre Seminararbeit thematisierte die Verwendung mathematisch geschaffener Tonsysteme in der Musik von Johann Sebastian Bach.

Eher praktisch orientiert war die Seminararbeit des Absolventen der Ausbildungsrichtung Technik an der Fachoberschule Altötting: Martin Werner konstruierte eine Badmintonballmaschine. Durch die kostengünstige Produktion der Maschine erleichterte er Vereinen und Schulen die Anschaffung einer solchen.

Viel Lob gab es auch für Christian Rothmaier vom KKG: Der 18-Jährige hatte sich mit carbonfaserverstärkten Kunststoffen beschäftigt und für die Prüfung des Materials entsprechende Teile in Eigenarbeit gefertigt.

Das Maria-Ward-Gymnasium Altötting war durch Gabriel Werner vertreten: Seine Seminararbeit trug das Thema “Änderung der modernen Kriegsstrategie”. Im Rahmen des Fachs Geschichte befasste er sich besonders mit “Cyberwar” und modernen High-Tech-Waffen.

Landrat Erwin Schneider bescheinigte allen Preisträgern “großen Erfolg” mit ihren Seminararbeiten. Dieser stelle sich jedoch nicht nur durch Begabung ein, sondern auch durch nachhaltigen Fleiß. Im Anschluss appellierte er an die Abiturienten, ihre “besonderen Fertigkeiten und Fähigkeiten” weiterhin einzusetzen und zu entwickeln. Lebenslanges Lernen nannte er “unabdingbar”. Besonders in einem rohstoffarmen Land wie Deutschland sei “Know-How” wichtig, daher müsse weiterhin in die Bildung und somit in die Zukunft investiert werden. Ganz nach dem Motto “Stillstand bedeutet Rückschritt” sei es wichtig, nach den gemeisterten Hürden die Hände nicht in den Schoß zu legen.

Ebenfalls begeistert von den Erfolgen der Schüler zeigte sich KKG-Schulleiter Rudolf Schramm: Das herausragende “Engagement und Können” müsse honoriert werden. Besonders wichtig sei es, darauf zu achten, dass “in Zeiten der individuellen Förderung” auch die Stärkeren nicht auf der Strecke blieben. Hierbei gehe der Lions-Club mit gutem Beispiel voraus. Dies werde allen Gerüchten zu trotz weiterhin so gehandhabt, erklärte Schramm.

Musikalisch umrahmten die KKG-Schüler Richard Schäffer (Klavier) und Sopranistin Raphaela Kreft den Abend, dazu Saxophonistin Elisabeth Hilpert, die von ihrer Schwester Amelia am Klavier begleitet wurde.  − eva

ANA vom 20.06.2013

Termine

DatumTermin
25.09.20171. Sitzung des Fördervereins im Schuljahr 2017/18 (Bibliothek)
26.09.2017Jahrgangsstufentests I (D6, M8, E10)
28.09.2017Jahrgangsstufentests II (D8, M10, E6)
03.10.2017Tag der deutschen Einheit (unterrichtsfrei)
28.10.2017Beginn der Herbstferien
05.11.2017Ende der Herbstferien
04.12.20172. Sitzung des Fördervereins im Schuljahr 2017/18 (Bibliothek)
23.12.2017Beginn der Weihnachtsferien
07.01.2018Ende der Weihnachtsferien
10.02.2018Beginn der freien Tage um Fasching
18.02.2018Ende der freien Tage um Fasching
24.03.2018Beginn der Osterferien
08.04.2018Ende der Osterferien
19.05.2018Beginn der Pfingstferien
03.06.2018Ende der Pfingstferien
25.07.2018Schulfest (Sommerfest)
26.07.20182. Wandertag
27.07.2018letzter Schultag vor den Sommerferien (Gottesdienst, Ausgabe der Jahreszeugnisse, Schulschluss: ca. 10.25 Uhr)
28.07.2018Beginn der Sommerferien
10.09.2018Ende der Sommerferien

Mehr Informationen zu Terminen

Fotos vom Schulleben

Projekttag Golf

Letztes Update

  • 20.09.2017 - 14:30:21