“Norbert, du wirst mal Lehrer”

17.09.2011 – Dr. Norbert Lehning ist neuer stellvertretender Schulleiter am KKG

Altötting. Mit Dr. Norbert Lehning wird der Trend der jungen Führungskräfte am König-Karlmann-Gymnasium fortgesetzt. Der 40-Jährige ist seit diesem Schuljahr Stellvertreter seines 42-jährigen Amtsvorgängers Rudolf Schramm, der von Rainer Jonda den Posten des Schulleiters übernommen hat. “Ich bin hier wirklich gut aufgenommen worden”, erzählt der Wahl-Österreicher. “Mir ist offen und zugänglich begegnet worden”, erzählt Lehning, der vom Kurfürst-Maximilian-Gymnasium in Burghausen ans KKG gekommen ist.
Dr. Norbert LehningDer Wechsel auf den stellvertretenden Direktorposten ist für ihn mit “einer ganzen Menge Arbeit verbunden, weil es für mich ja noch unbekannte Aufgabenfelder sind, in die ich mich erst einarbeiten muss.” In seiner Burghauser Zeit war Lehning nämlich “nur” Lehrer für Geschichte, Deutsch und Ethik, für die beiden letzteren auch Fachbetreuer. Die Ferien hat er wegen des neuen Jobs dann zu einem großen Teil in der Schule verbracht. “Aber ich wollte mal etwas Neues anfangen.”

Gebürtig stammt Lehning aus dem Berchtesgadener Land, wo er die Grundschule in Aufham besucht hat und schließlich am Gymnasium in Bad Reichenhall das Abitur abgelegt hat. “Schon in meiner Grundschulzeit hat einer meiner Lehrer immer zu mir gesagt: ’Norbert, du wirst einmal Lehrer’”, erzählt der 40-Jährige mit einem Lachen.

Dies sei aber nicht unbedingt sein erster Berufswunsch gewesen. “Der Gedanke ist erst während meiner Zivildienst-Zeit gereift”, erinnert sich Lehning. “Ich habe mir die verschiedenen Studienorte und -gänge angesehen und habe mich dann für die Uni Eichstätt und Lehramt entschieden.”

Nach seinem Referendariat in Augsburg, Einsatzorten in Traunstein und Hohenschwangau sowie der Promotion an der Uni nahm Lehning seine erste Stelle am Ku-Max-Gymnasium in Burghausen an. Seit 2002 war er dort, ehe er vor ein paar Wochen ans KKG nach Altötting gewechselt ist.

Einen kleinen Wertmutstropfen hat die höhere Stellung dann aber doch: Durch viele andere Aufgabenfelder, die der Beruf als stellvertretender Rektor mitbringt, kann er weniger unterrichten. “Aber das kenne ich durch eine weitere Nebentätigkeit in den letzten Jahren schon so”, sagt der passionierte Sportler. Zwar bleibt dann so für seine Hobbys noch weniger Zeit, aber er freut sich auf seine neuen Aufgaben.

Alt-Neuöttinger Anzeiger vom 17. September 2011

Termine

DatumTermin
25.09.20171. Sitzung des Fördervereins im Schuljahr 2017/18 (Bibliothek)
26.09.2017Jahrgangsstufentests I (D6, M8, E10)
28.09.2017Jahrgangsstufentests II (D8, M10, E6)
03.10.2017Tag der deutschen Einheit (unterrichtsfrei)
28.10.2017Beginn der Herbstferien
05.11.2017Ende der Herbstferien
04.12.20172. Sitzung des Fördervereins im Schuljahr 2017/18 (Bibliothek)
23.12.2017Beginn der Weihnachtsferien
07.01.2018Ende der Weihnachtsferien
10.02.2018Beginn der freien Tage um Fasching
18.02.2018Ende der freien Tage um Fasching
24.03.2018Beginn der Osterferien
08.04.2018Ende der Osterferien
19.05.2018Beginn der Pfingstferien
03.06.2018Ende der Pfingstferien
25.07.2018Schulfest (Sommerfest)
26.07.20182. Wandertag
27.07.2018letzter Schultag vor den Sommerferien (Gottesdienst, Ausgabe der Jahreszeugnisse, Schulschluss: ca. 10.25 Uhr)
28.07.2018Beginn der Sommerferien
10.09.2018Ende der Sommerferien

Mehr Informationen zu Terminen

Fotos vom Schulleben

Projekttag Golf

Letztes Update

  • 20.09.2017 - 14:30:21