Schulwertungssieg beim Halbmarathon

Wieder eine neue Bestmarke
2773 Finisher beim 28. Altöttinger Halbmarathon – Große Steigerung über 21 km

 

Der 28. Altöttinger OMV-Halbmarathon war ein echter Lauf der Superlative: 2773 Finisher bilden einen neuen beeindruckenden Teilnehmerrekord. Die neue Bestmarke deutete sich bereits in den letzten Tagen an, denn mit 3036 Meldungen wurde die 3000er-Marke erstmals überschritten.
Im Vergleich zum Vorjahr gab es sogar in allen Rennen eine satte Steigerung: Im Halbmarathon über 21,1 Kilometer starteten 2018 „nur“ 964 Teilnehmer – heuer kamen beachtliche 1223 Sportler ins Ziel und formten damit das Laufereignis zu einem echten Hauptlauf mit den meisten Läufern. Der beliebte Sechs-Kilometer-Lauf schnellte in seinen Zahlen ebenfalls stark nach oben: Kamen im Vorjahr noch 839 Läufer ins Ziel, waren es dieses Mal gleich 907 Finisher. Die Walker steigerten sich von 145 auf 148 „Zielgänger“.
Riesigen Anklang fand auch wieder der Schülerlauf über 1,3 Kilometer: Im Vorjahr bereits starke 439 Teilnehmer ließen sich am Sonntag auf 495 Nachwuchsläufer hinaufschrauben. So gab es in der Schulwertung einen klaren Sieger: Mit 161 Läufern im Ziel hatte das König-Karlmann-Gymnasium Altötting fast die doppelte Zahl an sportlichen Schülern wie das Mühldorfer Ruperti-Gymnasium mit 84 Kindern (2.) und die Josef-Guggenmos-Schule Altötting mit 80 Läufern (3.).
Mannschaftlich gab es ebenfalls ausgezeichnete Werte für die heimischen Läufer: Die Firmenwertung mit den meisten Finishern im Ziel holte die Wacker Chemie AG mit stolzen 85 Sportlern vor InfraServ Gendorf (79) und dem Bayerischen Roten Kreuz/Kreisverband Altötting (55). Am fleißigsten beteiligt hatten sich in der Vereinswertung das Team Erdinger Alkoholfrei mit 29 Läufern knapp vor dem TSV Taufkirchen/Vils (/26) und der LG Gendorf Wacker Burghausen (25). Bezüglich des Alters waren die Teilnehmer übrigens zwischen drei und stolzen 83 Jahren.
Die regionalen Läufer gaben auch heuer wieder ihr Bestes in den diversen Rennen: Bezüglich der Masse und Klasse der Konkurrenz aus dem weiten Umfeld war es dennoch schwer, ganz weit nach vorne zu kommen. Im Hauptlauf über 21,1 Kilometer war Klaus Estermaier von der LG Gendorf Wacker Burghausen der schnellste Landkreis-Läufer: Gecoacht und angefeuert von seiner Schwester Birgit arbeitete sich der Routinier mit 1:19:32 Stunden zum Sieg bei den Männern M45.
Als Gesamtneunter musste sich sein Team-Kollege Michael Schweighofer als Vierter der Klasse M35 mit 1:20:43 Stunden begnügen. Herbert Weiß vom TV Altötting überraschte mit dem zwölften Gesamtrang als drittbester Landkreis-Starter: Er wurde mit 1:22:05 Stunden Zweiter der Altersgruppe M40. Die regionale Bilanz polierte Peter Prinz vom TSV Winhöring mit seinem dritten Platz bei den Männern M55 nach 1:29:39 Stunden ebenfalls auf. Einen Landkreis-Doppel-Sieg gab es im Duell der M80-Senioren: Gerhard Schödel von der LG Gendorf Wacker Burghausen gewann mit 2:23:37 Stunden vor Hans Steck vom TV Altötting mit 2:43:55 Stunden.
Bei den Frauen überraschte Amelie Hofbauer vom OMV-Team aus Altötting mit der drittschnellsten Zeit des Tages (1:27:36); in der Hauptklasse wurde sie beachtliche Zweite. Den zweiten Rang sicherte sich bei den Seniorinnen W60 Irid Druck von der LG Gendorf Wacker Burghausen mit 1:45:20 Stunden.
Unerwarteter Sieger wurde in der Klasse der männlichen Jugend U20 Fabian Schlosser vom TSV Marktl: Eisern kämpfte er sich auf gute 1:34:35 Stunden.
Auch, wenn es im 1,3 Kilometer-Rennen der Schüler keine echte Einzelwertung gab, beeindruckte die 15-jährige Bayern-Elite-Läuferin Anja Straßburger vom TV Altötting mit klangvollen 3:39 Minuten als Gesamtsiegerin im Feld der 495 Starter. Über die sechs Kilometer gab es gerade einmal einen Sieger: Die Klasse der Senioren M70 dominierte Rudolf Puhe von der LG Gendorf Wacker Burghausen mit 29:06 Minuten. Alle Ergebnisse gibt es unter www.halbmarathon.de
− ls – ANA vom 17.09.2019

Termine

DatumTermin
26.10.2019Beginn der Herbstferien
03.11.2019Ende der Herbstferien
04.11.2019Vortrag von Prof. Dr. Gilbert Fridgen (ehemaliger Schüler des KKG); Thema: "Über Herausforderungen unserer Zeit, die #Digitalisierung und die Stärken der nächsten Generation"
14.11.2019Ausstellung des P-Seminars Kunst zum Thema "Illuniverse"
20.11.2019Buß- und Bettag (unterrichtsfrei)
22.11.2019Notenbildbericht 1: Ausgabe an Schüler der Jahrgangsstufen 5-10
28.11.20191. Elternsprechtag (Jahrgangsstufe 5: ab 15.00 Uhr)
19.12.2019Weihnachtskonzert in der Aula (Beginn: 19.00 Uhr)
21.12.2019Beginn der Weihnachtsferien
06.01.2020Ende der Weihnachtsferien
14.02.2020Ausgabe der Zeugnisse Q11/1
14.02.2020Notenbildbericht 2: Ausgabe an die Schüler der Jahrgangsstufen 5-10
14.02.2020Präsentation der Seminararbeiten und Projekte (Q12); Beginn: 19.00 Uhr (Aula)
22.02.2020Beginn der Frühjahrsferien
01.03.2020Ende der Frühjahrsferien
03.03.2020Informationsabend für Eltern zum Übertritt in die 5. Jahrgangsstufe Gymnasium (Beginn um 19.00 Uhr in der Aula)
07.03.2020Tag der offenen Tür (9.00 Uhr bis 12.30 Uhr)
04.04.2020Beginn der Osterferien
19.04.2020Ende der Osterferien
30.04.2020Notenbildbericht 3: Ausgabe an die Schüler der Jahrgangsstufen 5-10
01.05.20201. Mai (Tag der Arbeit; unterrichtsfrei)
07.05.20202. Elternsprechtag
21.05.2020Christi Himmelfahrt (unterrichtsfrei)
30.05.2020Beginn der Pfingstferien
14.06.2020Ende der Pfingstferien
24.06.2020Sommerkonzert in der Aula (Beginn: 19.00 Uhr)

Mehr Informationen zu Terminen

Fotos vom Schulleben

plastic-planet_12 sponsorenlauf-2019-16

Letztes Update

  • 22.10.2019 - 20:54:42