Zwölfmal 1,5 und besser

Vor der Kulisse des Forums überreichten Schulleiter Rudolf Schramm (links) und Oberstufenkoordinatorin Sabine Eicher (rechts) die Abiturzeugnisse. Mit im Bild die besten Abschlussschüler des König-Karlmann-Gymnasiums: (von links) Julia Pospischil (1,5), Anna-Lena Schachtner (1,4), Sebastian Kolbeck (1,4), Verena Wallner (1,5), Niklas Aichinger (1,3), Anna Westner (1,3), Felix Oberbauer (1,0), Tamina Hantschmann (1,0), Jannik Groß (1,5), Franziska Pech (1,1), Eva Krichel (1,5) und Quang Bui (1,3). − Foto: SchwarzAbschlussschüler des KKG erzielten Durchschnitt von 2,25

Altötting. 73 Abschlussschüler, davon 23 mit einer 1 vor dem Komma sowie zwölf mit 1,5 oder besser, Notendurchschnitt 2,25: Das sind die Leistungszahlen des Abiturjahrganges 2018 am König-Karlmann-Gymnasium.

Schulleiter Rudolf Schramm waren Freude und Stolz anzumerken bei seiner teils nachdenklichen, teils launigen Festrede im Rahmen der Abiturfeier am Freitagmittag im Kultur + Kongress Forum. Grundlage war das Gedicht “Das Karussell” von Rainer Maria Rilke, das heuer auch Thema der Deutsch-Prüfung gewesen war und das stv. Schulleiter Dr. Ulrich Kanz vortrug; dieser hatte die Gäste begrüßt und betont, man könne den Abiturjahrgang 2018 “guten Gewissens in die Freiheit entlassen”.

Schramm erkannte viele Parallelen zwischen einer Karussellfahrt und dem Schulleben: In der 5. Klasse steige man ein. Bei jeder Runde, in jeder Jahrgangsstufe erlebe und lerne man Neues kennen. Und je länger man dabei sei, um so schneller vergingen die Runden. Der wesentliche Unterschied aber sei: Im Gedicht heißt es, die Fahrt habe kein Ziel – die Schule jedoch nachgewiesenermaßen schon.

Jetzt sei die Fahrt zu Ende, nicht aber der Aufenthalt auf dem “Rummelplatz des Lebens”. Nun stünden neue Fahrgeschäfte zur Wahl – “und wer eine Pause braucht, geht ins Festzelt”. Free Fall (Abstürze), Kollisionen (Autoscooter) oder die Geisterbahn seien zu meiden, empfahl der Schulleiter. Vielmehr wünschte er allen Abschlussschülern, “dass sie in ihren persönlichen Glückshafen einfahren”.

Schramm und Oberstufenkoordinatorin Sabine Eicher überreichten die Abschlusszeugnisse, gratulierten den Abiturienten und dankten Eltern und Lehrern für die Unterstützung. Eicher appellierte, die ehemaligen Schüler sollten sich in ihrem Leben an den klassischen Generaltugenden orientieren, also klug, besonnen, gerecht und tapfer sein und handeln.

Abiturientensprecher Dominik Lexa bemühte Schifffahrts-Allegorien und rief der Mannschaft, seinen Kommilitonen, zu: “Setzt die Segel und stürzt Euch ins Leben”. Elternbeiratsvorsitzender Wilm Schweer wünschte ihnen, dass sie die Vorteile und Chancen der globalisierten Welt für sich nutzen und einen glücklichen Lebensweg einschlagen könnten. Und MdL Martin Huber brachte den Abiturienten ins Gedächtnis, dass sie sich glücklich schätzen könnten, ein gutes Schulsystem genossen zu haben, das sie auch richtig genutzt hätten, wie die Abiturergebnisse zeigten.− ecs

ANA vom 30.06.2018

Termine

DatumTermin
25.07.2018Schulfest (Sommerfest)
26.07.20182. Wandertag
27.07.2018letzter Schultag vor den Sommerferien (Gottesdienst, Ausgabe der Jahreszeugnisse, Schulschluss: ca. 10.25 Uhr)
28.07.2018Beginn der Sommerferien
10.09.2018Ende der Sommerferien
01.10.2018Beginn des Wahlunterrichts
03.10.2018Tag der deutschen Einheit (unterrichtsfrei)
04.10.2018Jahrgangsstufentests I (D6, M8, E10)
08.10.2018Jahrgangsstufentests II (D8, M10, E6)
27.10.2018Beginn der Herbstferien
04.11.2018Ende der Herbstferien
21.11.2018Buß- und Bettag (unterrichtsfrei)
22.12.2018Beginn der Weihnachtsferien
06.01.2019Ende der Weihnachtsferien
26.07.2019letzter Schultag vor den Sommerferien (Gottesdienst, Ausgabe der Jahreszeugnisse, Schulschluss: ca. 10.25 Uhr)

Mehr Informationen zu Terminen

Fotos vom Schulleben

Verkehrswachtaktion Junge Fahrer

Letztes Update

  • 17.07.2018 - 13:52:27