Projekte am KKG

Unsere Schulgemeinschaft führt über das gesamte Schuljahr hinweg zahlreiche wiederkehrende soziale und präventive Projekte auch in Kooperation mit externen Partner durch, welche im Folgenden vorgestellt werden.

  • soziale Projekte
  • Politische Bildung
  • Präventionsprojekte
  • Projekt-Seminare

Im Sinne der Werteerziehung möchte die Schulgemeinschaft des KKG mit mehreren Projekten Verantwortung im Hinblick auf ein gerechteres Miteinander übernehmen.

Aus diesem Grund werden in jedem Schuljahr die Geld- und Sachspenden, die im Rahmen diverser Schulveranstaltungen eingehen, fünf konkreten Projekten zugeleitet.

Neben den folgenden kariativen Projekten engagieren sich auch noch die vielen Arbeitsgemeinschaften innerhalb und außerhalb der Schulgemeinschaft.

Seit 2006 engagiert sich die Organisation für Entwicklungszusammenarbeit „INGEAR – INitiative GEgen ARmut e.V.“, hervorgegangen aus einer Gruppe junger Menschen aus den Landkreisen Rottal-Inn und Altötting, für Kinder, Kranke und sozial Benachteiligte in 6 Partnerprojekten weltweit. Dabei geht es um die Sicherung von Grundbedürfnissen (Essensversorgung, Gesundheit, Sicherheit, Bildung) und Hilfe zur Selbsthilfe. Mit bisherigen Spendengeldern konnte INGEAR zahlreichen Kindern einen Schulbesuch und -abschluss ermöglichen, die Essensversorgung und überlebenswichtige Operationen für viele Bedürftige bezahlen sowie bauliche Maßnahmen in den Projekten umsetzen und besondere Anschaffungen tätigen. Der Verein vermittelt Freiwillige in seine Partnerprojekte und sensibilisiert Kinder und Jugendliche in Schulprojekten für globale Ungleichheiten. Das König-Karlmann-Gymnasium unterstützt INGEAR seit 2015.

Weihnachtsstimmung kommt bei uns am KKG immer spätestens dann auf, wenn alle Mitglieder der Schulfamilie große Kartons und kiloweise Mehl, Zucker, Nudeln, Öl und weitere Grundnahrungsmittel sowie Hygieneartikel in die Schule schleppen. Dann werden eifrig Pakete gepackt, in jedes kommt noch ein Spielzeug hinein und alle freuen sich, etwas schenken zu können.

Das KKG beteiligt sich jedes Jahr meist in der letzten Schulwoche vor den Weihnachtsferien an der Aktion „Weihnachtstrucker“ der Johanniter. Diese bringen die Pakete, deren Inhalt einer vorgegebenen Packliste folgt direkt zu den bedürftigen Familien im Kosovo, Albanien und v.a. in Rumänien. Die Klassen müssen das Packen der selbst organisieren, was zur Selbstverantwortlichkeit innerhalb der Gemeinschaft beitragen soll.


Das Projekt “CapCri – Casa para Criancas”, hatte seinen Ursprung im Schuljahr 2007/08. Damals wurden in mehreren Aktionen mehr als 60 000 € für das Kinderdorf Guarabira in der Nähe von Recife in Brasilien gesammelt Damit konnte ein ganzes Haus für Schulkinder im Kinderdorf von Pater Gerd Brandstetter gebaut werden.

Im Schuljahr darauf widmete sich die Aufmerksamkeit des KKG den Straßenkindern von Recife in Brasilien. Das dortige Projekt “Ruas e Praças” hilft vielen dortigen Straßenkindern und gibt ihnen eine Perspektive für das zukünftige Leben.

Im Rahmen des Religionsunterrichts stellen Schülerinnen und Schüler der sechsten Jahrgangsstufe weihnachtliche Geschenkpäckchen für Kinder und Jugendliche in Rumänien zusammen. Herr Pfarrer János Kovács (Pfarrverband Kirchdorf am Inn – Julbach – Seibersdorf) fährt diese persönlich jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit noch Sácueni. Dorthin überbringt er die Spenden für die Stiftung Hl. Franziskus, die in Rumänien zahlreiche Kinderheime betreut.

  • soziale Projekte
  • Politische Bildung
  • Präventionsprojekte
  • Projekt-Seminare

Politische Bildung – nicht nur im Unterricht, sondern auch in vielen verschiedenen Projekten

Politische Bildung wird am KKG groß geschrieben. Das erkennt man schon daran, wie aktiv sich die Schule mit verschiedensten Projekten für Toleranz, Respekt und Achtsamkeit im Umgang mit den Mitmenschen einsetzt. Nur den Titel „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“ zu tragen ist nicht unser Anspruch. Die AG Soziale Verantwortung ist hier die Speerspitze für erlebbare Aktionen und Projekte der politischen Bildung, unter anderem gab es in den letzten Schuljahren folgende Aktionen: eine Ausstellung zu Alltagsdiskrimierungen, ein Parcours zur Erlebbarmachung der Einschränkung des Lebens behinderter Menschen, eine Bilderaktion „Wir sind bunt“ gegen Homophobie, kostenlose Hausaufgabenhilfe für geflüchtete und für bedürftige Kinder, eine Ausstellung zu „Alltagshelden“.

Auch im Rahmen des Sozialkundeunterrichts gibt es immer wieder verschiedene Aktionen und Projekte, die Politik und politische Bildung erfahrbar und erlebbar machen, z.B.:

  • Beteiligung bei Juniorwahlen zu Bundes- und Landtagswahlen
  • Politische Diskussionsrunden mit Vertretern verschiedener Parteien z.B. im Vorfeld der Europawahl
  • Abgeordnetengespräche mit Abgeordneten aus Bund, Land und Kommune
  • Besuch des Bayerischen Landtags mit Diskussionsrunden
  • Besuch von Bundestag, Bundesrat und anderen Institutionen im Rahmen der Berlinfahrt
  • Besuch des Bayerischen Landtags und Gespräch mit Redakteuren, Beteiligung an politschen Sendungen (z.B. 2018 live beim „Tagesgespräch“ zum Thema „Das Polizeiaufgabengesetz“)
  • soziale Projekte
  • Politische Bildung
  • Präventionsprojekte
  • Projekt-Seminare

Präventionsprojekte am KKG

Im Folgenden sollen einige Projekte im Rahmen der wichtigen Präventionsarbeit am KKG vorgestellt werden, die regelmäßig am KKG durchgeführt werden. Das Präventionskonzept und weitere Präventionsaktionen unserer Schule finden sie hier.

Im Zuge der Präventionsarbeit am König-Karlmann-Gymnasium wird für alle Schüler und Schülerinnen der 5. Klasse ein Zusatzangebot zum Familien- und Sexualkundeunterricht ermöglicht. Dieses Projekt mit dem Kürzel MfM, was (übersetzt) „my fertility matters“ bedeutet und unter der Leitung des Referats für Ehe und Familie der Diözese Passau steht, wird in den letzten Schulwochen durchgeführt. In Anbetracht der Tatsache, dass es sich bei der Familien- und Sexualerziehung um ein äußerst wichtiges und oft nicht ganz leicht zu vermittelndes Thema handelt, sind wir davon überzeugt, dass dieses extern geleitete Projekt allen Schülerinnen und Schülern der fünften Jahrgangsstufe zugänglich gemacht werden sollte. Während des Projekttages arbeiten die Schüler und Schülerinnen getrennt in Mädchen und Jungen jeweils an einem Tag mit einem Referenten zusammen.

BASTA gegen Stigma

Das Schulprojekt „Lernpaket psychische Gesundheit“ wird vom Diakonischen Werk Traunstein e.V., Fachbereich Sozialpsychiatrie, angeboten, nach dem Konzept von BASTA, dem Bündnis für psychisch erkrankte Menschen. Es wird am König-Karlmann-Gymnasium bereits seit vielen Jahren jeweils in der 10. Jahrgangsstufe durchgeführt. Dabei arbeiten die in den Klassen unterrichtenden Lehrkräfte und die Schulpsychologin mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Sozialpsychiatrischen Dienstes Altötting zusammen. Ziele des Projekts sind der Abbau von Berührungsängsten gegenüber psychisch erkrankten Menschen, die Enttabuisierung von psychischen Erkrankungen und die Wissenserweiterung bezüglich psychischer Krankheiten. Es soll Zuversicht im Umgang mit Lebenskrisen schaffen. Die Schülerinnen und Schüler lernen im Rahmen des Projekts verschiedene Hilfsangebote für Betroffenen und Angehörige kennen.

Weiter Infos unter: http://www.bastagegenstigma.de

  • soziale Projekte
  • Politische Bildung
  • Präventionsprojekte
  • Projekt-Seminare

Projekt-Seminare der Qualifikationsstufe

Die Schülerinnen und Schüler der 11. und 12. Jahrgangsstufe belegen je ein Projektseminar. In den P-Seminaren erwerben die Oberstufenschüler wichtiges Orientierungswissen für die Studien- und Berufswahl und sie üben in einem einjährigen Projekt in Kooperation mit externen Partnern das zielorientierte Arbeiten im Team. Viele Ergebnisse der Projekte bleiben am KKG auch lange über die Projektphase sichtbar und finden Einzug in den Schulalltag.

Seminarthemen sind beispielsweise:

Escape room im Mathe-Unterricht – Vermarktung des Science Slams – Müllkonzept am KKG – eine Kunstausstellung – Biologische Phänomene verfilmt – Alpenüberquerung (Abifahrt) – Organisation Theateraufführung – Lange Nacht der Sterne – Sportgala  – Erstellung eines Buchs „Edinger Gschichtn“ – Mathematik zum Anfassen – Altötting vor 100 Jahren – Theateraufführungen – Bundesjugendspiele mit einer Förderschule – Mediation – Irish Literature – Fair-Braucherbildung – Schulmathematik: eine Formel- und Aufgabensammlung – KKG-Saftbar