Schülerwettbewerbe am KKG

Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule können bei vielen regionalen aber auch landes- und bundesweiten Wettbewerben ihr Können messen und aufzeigen. Dabei sind beträchtliche Erfolge in zahlreichen Fachbereichen vorzuweisen.

  • Informatik-Bieber
  • Junior-Science-Slam
  • Jugend Forscht
  • Sportwettbewerbe
  • Mathematikwettbewerbe

Informatik-Biber

Hunderte Schülerinnen und Schüler nehmen jedes Jahr am weltweiten Wettbewerb „Informatik-Biber“ teil. Dieser wird jedes Jahr im November von der Gesellschaft für bundesweite Informatikwettbewerbe (BWINF) für Kinder und Jugendliche der Klassenstufen 5 bis 12 angeboten. Er soll durch spannende Aufgaben, das Interesse am Fach Informatik wecken und jungen Menschen die Vielseitigkeit und Alltagsrelevanz der Informatik zeigen.

Neben Urkunden für die erfolgreiche Teilnahme gibt es für besonders erfolgreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer Kugelschreiber, Power-Banks uvm. als Sachpreise. Der Wettbewerb dient als Einstiegsformat zum Bundeswettbewerb Informatik.

(c) https://bwinf.de/biber/
  • Informatik-Bieber
  • Junior-Science-Slam
  • Jugend Forscht
  • Sportwettbewerbe
  • Mathematikwettbewerbe

Junior-Science-Slam

Mit dem Junior Science Slam im Rahmen der TUM-Partnerschaft bietet das KKG naturwissenschaftlich begabten Schülerinnen und Schülern, die Möglichkeit, ihr Talent publikumswirksam auf unterhaltsame Weise zu zeigen.

  • Bei diesem Kurzvortragsturnier geht es darum, dass acht 15- bis 18-jährige SchülerInnen der Clusterschulen in maximal zehn Minuten ein naturwissenschaftliches Thema so verständlich, anschaulich und mitreißend wie möglich präsentieren.
  • Ob mit Powerpoint-Präsentation, Requisiten oder ganz ohne Hilfsmittel – das Ziel ist es die Herzen und Hirne der Jury und des Publikums zu gewinnen.
  • Die Jury, bestehend aus Sponsoren und Lokalpolitikern, legt gemeinsam mit dem Publikum, bestehend aus Schülern, Lehrern und Eltern der 8 Clusterschulen, die ersten drei Sieger fest.
  • Vorab wird in einem Workshop am KKG mit interessierten SchülerInnen trainiert. Hierbei helfen Chemielehrer und ein Mitglied des Altöttinger Kabaretts. Neben theoretischen Inhalten zum Vortag bei einem Science Slam und Vorschlägen für Themen, wird die Möglichkeit eingeräumt, das Vortragen/Slammen praktisch zu üben.
  • Als Auszeichnung für die besten drei Beiträge sind Geldpreise vorgesehen. (1. Platz: 250 €, 2. Platz 150€, 3. Platz: 100€)
  • Der/die Sieger/-in des Wettbewerbs darf am Science-Slam des Chemieparks Werk Gendorf vor hunderten Zuschauern teilnehmen.

Ansprechpartner bei Fragen zum Science Slam sind Frau Christina Lechner und Herr Holger Gottschalk.

  • Informatik-Bieber
  • Junior-Science-Slam
  • Jugend Forscht
  • Sportwettbewerbe
  • Mathematikwettbewerbe
(c) https://www.jugend-forscht.de

Wir fördern Talente!

Wahlkurs: Jugend-forscht/Naturwissenschaftliche Wettbewerbe

Eine Schokoladenmaschine! Wie verhält sich Ferrofluid? Ein selbst entwickelter Klebstoff! Wie bringt man Gas zum Leuchten?

Viele solcher Ideen schwirren oft schon vor dem ersten Treffen im Oktober bei unseren Jungforschern im Kopf herum. Aber wie setzt man sie in die Tat um?

Das alles und wie man beim Wettbewerb Jugend forscht im Februar überhaupt teilnimmt, lernen wir in unserem Jugend-forscht-Wahlkurs.

Basteln, Bücher wälzen, Schrauben, Sägen, Experimente entwerfen, durchführen und sauber dokumentieren – all das kann gefragt sein! Zur Auswahl stehen die Fachgebiete Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik und Technik.

Mit einer eigenen Programmiersprache konnte 2018 sogar ein Sieg auf Landesebene für unsere Schule von Fionn Langhans geholt werden!

Findet man kein passendes Thema oder möchte nicht direkt bei Jugend-forscht teilnehmen, kann man bei Herrn Stocker auch Materialien und Knobelaufgaben von anderen wissenschaftlichen Wettbewerben erhalten und diese bei den Treffen bearbeiten, z.B. zu Experimente antworten (Experimentierwettbewerb mit Haushaltsmaterialien für die Unterstufe), exciting physics, Internationale Physik-Olympiade, SolarMobil Deutschland, Mathematik Olympiade, Landeswettbewerb Mathematik, Bundesumweltwettbewerb, Informatik-Biber (mit der Hilfe unseres Informatiklehrers Herr Steinhuber), oder Invent a Chip.

Wir freuen uns jederzeit über Schülerinnen und Schüler, die mal zum Schnuppern vorbeischauen wollen. Komm vorbei!

Termine finden wahlweise am Montag- oder Mittwochnachmittag um 13:45 bei Herrn Stocker im linken Physik-Übungssaal statt. Eine laufend aktualisierte Terminliste hängt im Schaukasten vor der Physik aus.

  • Informatik-Bieber
  • Junior-Science-Slam
  • Jugend Forscht
  • Sportwettbewerbe
  • Mathematikwettbewerbe

Sportwettbewerbe des KKG

Unter anderem die Sportklassen des KKG fördern viele Talente zutage, die ihr Können bei vielen Sportwettbewerben unter Beweis stellen.

Turnerinnen des KKG

Seit vielen Jahren tritt die Mädchen-Schulmannschaft unter Leitung von unter der Leitung von Sportlehrkraft Frau Starflinger mit professioneller Unterstützung von Übungsleiterin Frau Sabine Kohlschmid bei Bezirksfinalen im Geräteturnen an. Hierbei können die Turnerinnen der fünfköpfigen Auswahl ihr Können am Schwebebalken, Stufenbarren und vielen weiteren Turngeräten unter Beweis stellen und erzielen großartige Platzierungen, vgl. akueller Bericht über den letzten Wettbewerb.

Die Fußballer des KKG treten jdes Jahr unter Leitung von StR Andreas Huber bei den Landkreismeisterschaften an. Viele Meistertitel haben die Jungen der Altersgruppe VI (i.d.R. bis maximal 13 Jahre) schon mehrfach in Folge zum Regionalentscheid geführt.
Mittlerweile ist es am KKG bereits Tradition laufend hervorragende Leichtathletinnen und Leichtathleten in die Qualifikationsrunden zu schicken. In vielen Altersklassen nehmen die Mannschaften unter der Leitung von Frau OStRin Heike Starflinger fast jedes Jahr am Bezirksfinale in Markt Schwaben teil. Die Ergebnisse der einzelnen Disziplinen wie z.B. Staffellauf, Weit- und Hochsprung oder Wurf führen zu einer abschließenden Wertungspunktzahl für das jeweilige Team.
  • Informatik-Bieber
  • Junior-Science-Slam
  • Jugend Forscht
  • Sportwettbewerbe
  • Mathematikwettbewerbe

Mathematikwettbewerbe

Die Fachschaft Mathematik des König-Karlmann-Gymnasiums fördert die Teilnahme mathematikbegeisterte Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen an verschiedenen Wettbewerben.

Einmal im Jahr lädt der Känguru-Wettbewerb, der weltweit größte Mathematikwettbewerb für Schülerinnen und Schüler, zum Rechnen, Knobeln und Nachdenken ein. Mit dem Känguru-Wettbewerb soll Lust auf Mathematik gemacht und die mathematische Bildung an den Schulen unterstützt werden. Am König-Karlmann-Gymnasium nehmen jährlich alle Schülerinnen und Schüler der 5. bis 8. Jahrgangsstufe an dem Multiple-Choice-Wettbewerb teil. Der Wettbewerb wird zentral durch den gemeinnützigen Verein Mathematik­wettbewerb Känguru e.V. vorbereitet und ausgewertet, durchgeführt wird er dezentral an den Schulen.

Für jede Klassenstufe gibt es altersgerechte Aufgaben, die am Wettbewerbstag in 75 Minuten zu bearbeiten sind. Nach dem Wettbewerb erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Urkunde, eine Broschüre mit den Aufgaben, Lösungen und weiteren Rätseln und Knobeleien sowie ein kleines Spiel als „Preis für alle”. Die erfolgreichsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden mit Sachpreisen ausgezeichnet.

Die Mathematik-Olympiade ist ein mehrstufiger Klausurwettbewerb der Mathematik. Er verläuft nach Jahrgangsstufen getrennt, erstreckt sich über vier Runden und wird jährlich bundesweit unter Federführung des Vereins Mathematik-Olympiade e.V., sowie in Bayern durch den MOBy e.V. durchgeführt. In jeder Runde sind drei bis sechs klassenstufenspezifische Aufgaben zu bearbeiten. Gefragt ist dabei logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativer Umgang mit mathematischen Methoden. Am König-Karlmann-Gymnasium nehmen jährlich Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 10 am Wettbewerb teil.
Der Landeswettbewerb Mathematik wird veranstaltet vom bayerischen Kultusministerium. Teilnahmeberechtigt sind die Schülerinnen und Schüler der Realschulen und Gymnasien in Bayern bis einschließlich Jahrgangsstufe 10.

In zwei Runden müssen Aufgaben in einem Zeitraum von rund neun Wochen bearbeitet werden. Die Aufgaben richten sich vornehmlich an Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe. Zu gewinnen gibt es Urkunden und Buchpreise. Die besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer dürfen an einem mehrtägigen mathematischen Seminar teilnehmen.

Der Bundeswettbewerb Mathematik ist ein mathematischer Schülerwettbewerb für alle an Mathematik Interessierten.

Entsprechend seiner inhaltlichen Anforderungen wird er Schülerinnen und Schülern ab Jahrgangsstufe 10 empfohlen. Er besteht aus zwei Hausaufgabenrunden und einem mathematischen Fachgespräch in der abschließenden dritten Runde. Neben dem mathematischen Schulwissen muss man zur Teilnahme vor allem auch etwas Ausdauer mitbringen. Träger des Bundeswettbewerbs Mathematik ist das Talentförderzentrum des Bundes und der Länder Bildung & Begabung. Zu gewinnen gibt es in der ersten Runde Urkunden für erste, zweite und dritte Preise, in der zweiten Runde zusätzlich Geldpreise. Die Preisträger der dritten Runde erhalten bei Aufnahme eines Studiums ein Stipendium und vielfältige Unterstützung.

Der internationale Teamwettbewerb „Bolyai“, der von Budapester Lehrkräften ins Leben gerufen wurde und nach dem ungarischen Mathematiker János Bolyai benannt ist, wird seit 2014 auch in Deutschland durchgeführt.

Am König-Karlmann-Gymnasium wird allen Schülerinnen und Schülern der 9. Jahrgangsstufe eine Teilnahme am Wettbewerb ermöglicht. Dabei sind von den Mannschaften, die aus bis zu vier Schülerinnen und Schülern bestehen, jeweils 13 Aufgaben im Multiple-Choice-Verfahren zu lösen. Eine 14. Aufgabe ist individuell zu lösen. Die bundesweit besten Mannschaften der 1. Runde werden zu einer zweiten Runde eingeladen, zum internationalen Finale in Budapest.

Mathe im Advent“ ist ein digitaler Adventskalender für Schülerinnen und Schüler der 4. bis 9. Jahrgangsstufe. Das Bildungsprojekt „Mathe im Advent“ wurde 2008 von der Deutschen Mathematiker-Vereinigung (DMV) ins Leben gerufen. Seit 2016 richtet „Mathe im Leben“ den Schülerwettbewerb in Kooperation mit der DMV aus.

Vom 1. bis zum 24. Dezember können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf www.mathe-im-advent.de virtuelle Adventskalendertürchen öffnen. Hinter jedem Türchen verbirgt sich eine Aufgabengeschichte rund um die beliebten Mathe-Wichtel. Jedes Jahr spielen mehr als 100.000 Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten deutschsprachigen Raum mit. Über 4.000 Lehrerinnen und Lehrer nehmen mit ihren Klassen teil. Auch am König-Karlmann-Gymnasium wird eine Teilnahme am Klassenspiel angeboten.