Deutsch2020-05-08T09:29:09+02:00

Deutsch

  • Selbstverständnis
  • aktuelle Aktionen
  • Lehrkräfte
  • Lehrplan

Selbstverständnis und Ziele des Faches Deutsch

Ziel des Faches Deutsch ist es, die Freude am Verstehen von Sprache und Texten, von Lesen und Schreiben zu fördern.

Das Fach Deutsch ist ein sogenanntes Schlüsselfach. Damit ist gemeint, dass Deutsch Hilfs- und Stützfunktionen für alle anderen am Gymnasium unterrichteten Fächer hat, da das Verständnis von und der Umgang mit Sprache eine wesentliche Voraussetzung für die Ausbildung unserer Schülerinnen und Schüler ist. Zudem ist das Verständnis und die Produktion von Sprache ein zentraler Baustein für den weiteren beruflichen Lebensweg.

Neben dieser Schlüsselfunktion will das Fach aber auch eigene Werte zu Fähigkeiten und Fertigkeiten ausbauen. Diese sind

  • die Untersuchung und Anwendung der deutschen Sprache
  • die Förderung der mündlichen und schriftlichen Sprachfertigkeiten: Sprechen, Vortragen und Schreiben
  • der Umgang mit Texten, Literatur und Medien.

Zentraler Bestandteil der Vermittlung von Wissen und Können im Fach Deutsch ist der Unterricht. In diesen eingebunden und darüber hinausgehend finden regelmäßige Projekte statt, welche ebenfalls die Ziele des Faches verfolgen:

In der 5. Jahrgangsstufe besuchen die Kinder im Rahmen des Welttags des Buches eine Buchhandlung und erfahren Wissenswertes rund um das Thema Buch.

In der 6. Jahrgangsstufe nehmen die Schülerinnen und Schüler am Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels teil. Sie messen sich dabei im betonten und sinngemäßen Vorlesen.

In der 8. Jahrgangsstufe wird in Zusammenarbeit mit der regionalen Presse das Projekt Zeitung macht Schule durchgeführt. Dabei lernen die Jugendlichen die Arbeit von Redakteuren und Presse kennen.

In der Mittelstufe besuchen Schülerinnen und Schüler regelmäßig Theateraufführungen, so z. B. die Vorstellungen des jungen Landestheaters Bayern.

Auch aktiv beteiligen sich unsere Jugendlichen am Theater, indem sie jährlich ein Theaterstück unter großem Engagement selbst einstudieren und auf der Bühne präsentieren.

Im dreijährigen Rhythmus besteht für alle Schülerinnen und Schüler des König-Karlmann-Gymnasiums außerdem die Gelegenheit, am Literaturwettbewerb des Landkreises Altötting teilzunehmen. Die Sieger, von denen das KKG bereits einige hervorgebracht hat, können ihre eigenen literarischen Erzeugnisse im Rahmen einer Feierstunde vor prominentem Publikum vortragen.

Ziel des Faches Deutsch ist es, die Freude am Verstehen von Sprache und Texten, von Lesen und Schreiben zu fördern.

Das Fach Deutsch ist ein sogenanntes Schlüsselfach. Damit ist gemeint, dass Deutsch Hilfs- und Stützfunktionen für alle anderen am Gymnasium unterrichteten Fächer hat, da das Verständnis von und der Umgang mit Sprache eine wesentliche Voraussetzung für die Ausbildung unserer Schülerinnen und Schüler ist. Zudem ist das Verständnis und die Produktion von Sprache ein zentraler Baustein für den weiteren beruflichen Lebensweg.

Neben dieser Schlüsselfunktion will das Fach aber auch eigene Werte zu Fähigkeiten und Fertigkeiten ausbauen. Diese sind

  • die Untersuchung und Anwendung der deutschen Sprache
  • die Förderung der mündlichen und schriftlichen Sprachfertigkeiten: Sprechen, Vortragen und Schreiben
  • der Umgang mit Texten, Literatur und Medien.

Zentraler Bestandteil der Vermittlung von Wissen und Können im Fach Deutsch ist der Unterricht. In diesen eingebunden und darüber hinausgehend finden regelmäßige Projekte statt, welche ebenfalls die Ziele des Faches verfolgen:

In der 5. Jahrgangsstufe besuchen die Kinder im Rahmen des Welttags des Buches eine Buchhandlung und erfahren Wissenswertes rund um das Thema Buch.

In der 6. Jahrgangsstufe nehmen die Schülerinnen und Schüler am Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels teil. Sie messen sich dabei im betonten und sinngemäßen Vorlesen.

In der 8. Jahrgangsstufe wird in Zusammenarbeit mit der regionalen Presse das Projekt Zeitung macht Schule durchgeführt. Dabei lernen die Jugendlichen die Arbeit von Redakteuren und Presse kennen.

In der Mittelstufe besuchen Schülerinnen und Schüler regelmäßig Theateraufführungen, so z. B. die Vorstellungen des jungen Landestheaters Bayern.

Auch aktiv beteiligen sich unsere Jugendlichen am Theater, indem sie jährlich ein Theaterstück unter großem Engagement selbst einstudieren und auf der Bühne präsentieren.

Im dreijährigen Rhythmus besteht für alle Schülerinnen und Schüler des König-Karlmann-Gymnasiums außerdem die Gelegenheit, am Literaturwettbewerb des Landkreises Altötting teilzunehmen. Die Sieger, von denen das KKG bereits einige hervorgebracht hat, können ihre eigenen literarischen Erzeugnisse im Rahmen einer Feierstunde vor prominentem Publikum vortragen.

  • Selbstverständnis
  • aktuelle Aktionen
  • Lehrkräfte
  • Lehrplan

aktuelle Aktionen und Projekte des Fachs Deutsch

Mehr Beiträge laden
  • Selbstverständnis
  • aktuelle Aktionen
  • Lehrkräfte
  • Lehrplan

Lehrkräfte

  • Sabine Eicher, StDin
  • Bernhard Fleischmann, OStR
  • Karina Garhammer, StRin
  • Meret Graf, StRefin
  • Delia Grinzinger, StRin
  • Carina Hebauer, StRin
  • Raimund Hofmann, StD (Fachbetreuer)
  • Monika Hofmann, StDin (Fachbetreuerin)
  • Brigitte Jacob, StDin
  • Julia Kölbl, StRefin
  • Thomas Lorenz, StR
  • Isabelle Mühlbauer, OStRin
  • Dorothea Neubauer, LAssin
  • Carolin Neumayr, StRin
  • Ute Rautter, OStRin
  • Anselm Strohmaier, StRef
  • Ramona Stroka, StRefin
  • Barbara Thalmeier, OStRin
  • Annett Weinzierl, StRin
  • Susanne Wessely, StRin
  • Johannes Wessely, OStR
  • Selbstverständnis
  • aktuelle Aktionen
  • Lehrkräfte
  • Lehrplan