Die Schüler*innen der 12. Jahrgangsstufe des KKG und ihre Geschichtslehrer bereiteten der Schulfamilie am 11.11.2019 eine große Überraschung. Schon weit vor dem Beginn der ersten Stunde war die Aula in der Mitte durch eine „Mauer“ in zwei Hälften zerteilt worden.

In der Pause starteten die Zwölftklässler dann einen Flashmob im Stil der Montagsdemonstrationen, bei dem selbst erstellte Plakate in die Höhe gehalten und Slogans skandiert wurden. Als Höhepunkt wurde dann die aufgebaute „Mauer“ durchbrochen. Diese Aktion sorgte bei der ganzen Schulfamilie, welche darauf nicht vorberietet gewesen war, für ordentlich Gesprächsbedarf und dafür, dass das 30-jährige Jubiläum des 9.11.1989 am KKG gebührend gewürdigt wurde. Einen herzlichen Dank an die Q12 und an Frau Röck, Herrn Galneder und Herrn Kistler für die Planung und Koordinierung dieser Aktion! – Thomas Lorenz

Neueste Beiträge

Archiv