Benedikt und Vinzenz Schächner (beide Klasse 6a) lasen über die Sommerferien insgesamt über hundert Bücher der Stadtbücherei Altötting.

Ganze 49 Bücher las allein Benedikt innerhalb der sechs Wochen und Vinzenz schaffte es sogar auf unglaubliche 57. Pro Tag haben die beiden jeweils also mindestens ein Buch gelesen. Für ihren Leseeifer erhielten die beiden natürlich auch eine Urkunde von der Stadtbücherei und diverse Sachpreise.

Während der Sommerferien fand in Bayern landesweit der Sommerferien-Leseclub statt, eine Initiative zur Leseförderung von Kindern und Jugendlichen. Rund 180 öffentliche Bibliotheken in ganz Bayern nahmen in diesem Jahr an dieser Aktion der Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen teil.

Diese präsentierten eigens für die Aktion angeschaffte spannende Bücher, die während der Sommerferien von den Kindern und Jugendlichen gelesen werden konnten.

Schon ab dem ersten gelesenen Buch nimmt man an einer Verlosung teil und wer mindestens drei Bücher liest und bewertet, bekommt eine Urkunde.

Kurz vor Beginn der Sommerferien erfuhren die beiden Brüder im Rahmen des Deutschunterrichts von diesem Leseclub und schnell war klar, dass dieses Angebot eine ideale Möglichkeit ist, bei schlechterem Wetter einer möglicherweise aufkommenden Langeweile zu trotzen. So viele Regentage gab es allerdings nicht und dennoch sorgte der Leseeifer der beiden für eine enorme Zahl an gelesenen Büchern.

Nebenbei konnte so auch der Bau des Bücherturms der Klasse 6a, der seit Januar 2020 von allen Schüler*innen „erlesen“ wird, weiter vorangetrieben werden. Fast 18 der 48 Meter, die gelesen werden müssen, um die Höhe der Altöttinger Stiftskirche zu erreichen, haben sie bereits geschafft (Stand August 2020). Bei dieser Lesegeschwindigkeit ist mit dem Erreichen unseres Ziels bereits voraussichtlich Ende des Jahres 2021 zu rechnen.

Die Landesfachstelle hat eine „Teenie-Liste“ an Büchern für Kinder ab zehn Jahren online gestellt. Interessierte Leser*innen klicken einfach hier und leihen sich ihre Wunschbücher in der Stadtbücherei Altötting aus. Viel Spaß beim Lesen!

Johannes Wessely

Neueste Beiträge

Archiv